Verkaufsverbot in China: Das iPhone ist nur "billige Kopie" dieses Androiden

Tuan Le 3

Kennt irgendjemand von euch den chinesischen Hersteller 100+? Vermutlich nicht. Apple dürfte dieser Name allerdings in den letzten Monaten einiges an Kopfzerbrechen bereitet haben: Der chinesische Konzern behauptet nämlich, dass das iPhone 6 und iPhone 6 Plus plumpe Kopien des hauseigenen 100C-Smartphones seien.

Verkaufsverbot in China: Das iPhone ist nur "billige Kopie" dieses Androiden

Wer sich ein wenig in der Geschichte von Android auskennt, wird sicherlich noch die Ära der großen Patentkriege in lebhafter Erinnerung haben: Apple verklagte seinerzeit Samsung, da das Galaxy S deutliche Ähnlichkeiten zum iPhone hatte und die Südkoreaner schossen ihrerseits mit gleicher Munition zurück, indem sie Apple der Verletzung diverser Patente für Mobilfunktechnologien beschuldigten. Viele Jahre später ist der Konflikt zwar noch nicht ganz abgeebbt, dafür eröffnen sich aber an anderer Stelle weitere Kriegsschauplätze.

Das Design des iPhone 6 (beziehungsweise das des 6 Plus, das im Grunde genommen nur eine vergrößerte Version des normalen Modells ist) steht hierbei im Mittelpunkt der Diskussionen - nicht zum ersten Mal. Während viele Android-Smartphones, wie zum Beispiel die neuen Geräte von OPPO, sich mehr oder weniger offensichtlich vom Design des Apple-Gerätes inspirieren lassen, wird auch hin und wieder die Meinung laut, dass Apple im Grunde genommen auch nur das Design des HTC One (M7) abgekupfert hat. Vor Gericht gezogen ist deswegen bislang aber keiner der etablierten Hersteller - dafür aber die Marke 100+.

100 C und iPhone 6 seien sich „zum Verwechseln ähnlich“

Von den Behörden in Beijing ist Apple bereits infolge der Beschwerden dazu aufgefordert worden, das iPhone 6 und 6 Plus nicht mehr im Handel anzubieten - angeblich, weil die beiden Geräte kaum vom 100 C zu unterscheiden sind. Tatsächlich scheint Apple in China zwar einerseits eine sehr hohe Beliebtheit bei den Kunden zu besitzen, es andererseits aber ziemlich schwer zu haben, in juristischen Angelegenheiten gegen Copycats zu gewinnen. Erst kürzlich verlor man gegen einen Hersteller den Streit um den Markennamen „IPHONE“.

Einerseits sind die Anschuldigungen ziemlich offensichtlich an den Haaren herbeigezogen; andererseits könnte man selbiges auch von so einigen Beschwerden, die Apple in der Vergangenheit gegen die Konkurrenz einlegte, behaupten. Es bleibt letzten Endes spannend, wie dieser Prozess für Apple ausgehen wird - Asien bleibt weiterhin ein schwieriges Gebiet für den Tech-Konzern aus Cupertino.

Quelle: Engadget

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen *

Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung