Ob und wann ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display erscheinen wird, ist nicht sicher. In der Gerüchteküche mehren sich aber bereits neue angebliche Namen. Nach iPhone 6c und 7c folgt nun iPhone 5e; e für „enhanced“.

 

iPhone SE

Facts 
iPhone SE

Wie cnBeta (Google Übersetzung, via MacRumors) berichtet, soll die kommende 4-Zoll-Variante nicht etwa iPhone 6c oder gar iPhone 7c, sondern iPhone 5e heißen. Das e am Ende stehe laut den Informationen, die die Seite aus Lieferantenkreisen erhalten hat, für „enhanced“ – also verbesserte beziehungsweise erweiterte Features.

Zu diesen gehören angeblich Apple Pay, NFC und VoLTE (Voice over LTE). Im Inneren sollen, im Gegensatz zu früheren Meldungen, nun doch ein Apple A8 und 1 GB RAM stecken. Zuvor war noch die Rede von einem A9 mit 2 GB RAM.

Das iPhone 5e soll angeblich in zwei Speichervarianten mit 16 oder 64 GB erscheinen. Es soll in denselben Farben erhältlich sein, wie das altbekannte iPhone 5s. Eine Variante in Roségold soll es jedoch ebenfalls geben.

Der Bericht besagt weiter, dass das neue iPhone 5e etwas kleiner und leichter sein soll als das 5s. Ohne eine Waage oder sonstige Messgeräte seien die Unterschiede jedoch nur schwer zu bemerken.

Die Produktion habe bereits begonnen und einer Auslieferung im März oder möglicherweise bereits im Februar stehe nichts im Wege. Dies deutet auf eine Vorstellung im Rahmen des angeblichen Events im März hin, auf dem auch eine neue Apple Watch erwartet wird.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?