Nachdem bereits diverse Analysten die Vorstellung eines neuen iPhone im 4-Zoll-Format angekündigt haben, folgt nun eine angebliche Roadmap des chinesischen Mobilfunkanbieters China Mobile, die ein kleines iPhone auflistet.

 

iPhone SE

Facts 
iPhone SE

Wie die Seite MyDrivers.com berichtet (Google Übersetzung, via MacRumors), soll China Mobile im Rahmen eines Events eine Roadmap für das kommende Jahr gezeigt haben. Diese soll unter anderem die Verfügbarkeit eines neuen iPhone-Modells im April 2016 zeigen. Der Zeitplan deckt sich mit früheren Gerüchten, denen zufolge Apple im März ein weiteres Event halten wird.

Laut MyDrivers soll das 4-Zoll-iPhone als „iPhone 7c“ auf den Markt kommen. Dies ist jedoch mit einer erwarteten Vorstellung der regulären iPhone 7-Modelle im Herbst 2016 eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist die Vorstellung als iPhone 6c.

Das neue, kleine iPhone soll wie das iPhone 5s über ein Metall-Gehäuse verfügen und in mehreren Farben erhältlich sein. Das 2,5D-Glas sei, wie beim iPhone 6 und iPhone 6s, leicht gewölbt.

Als Prozessor soll laut MyDrivers der vom iPhone 6s bekannte A9 zum Einsatz kommen, dem 2 GB RAM zur Seite stehen. Die Kamera soll einen 8-Megapixel-Sensor aufweisen. Das neue 4-Zoll-Modell soll des Weiteren über Touch ID verfügen; das erst mit der jüngsten iPhone-Generation vorgestellte 3D Touch bleibt aber bis auf Weiteres ein exklusives Feature des iPhone 6s und iPhone 6s Plus.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?