Der Release des iPhone 6s steht vor der Tür, und ein iPhone 6s Plus wird uns Apple wohl ebenfalls präsentieren. Aber wie steht es um ein buntes iPhone 6c? Eine Gerüchtezusammenfassung.

 

iPhone SE

Facts 
iPhone SE

Das iPhone 5c gibt es in fünf (meist) knalligen Farben, es ist aus Kunststoff, mit 4-Zoll-Display und kostet wesentlich weniger als die großen Brüder. Eine 6er-Version steht noch nicht in den Ladenregalen. Wird Apple eine Neuauflage des Modells veröffentlichen? Vom iPhone 6s sind bereits Produktteile aufgetaucht, die bereits so manches über das neue Top-Smartphone verraten. Auch (angebliche) Insider-Quellen haben Daten ausgeplaudert. Dagegen ist die Informationslage zum iPhone 6c wesentlich dünner.

iPhone 6c: Gerüchte zum neuen Smartphone

Wie wird das iPhone 6c aussehen – beziehungsweise: Wird es überhaupt eine Neuauflage geben? Ein paar Informationen zum bunten Plastik-Smartphone von Apple gibt es dennoch – allesamt sind sie natürlich mit Vorsicht zu genießen. 

iPhone-6c-infos-ruckseite

Gehäuse des iPhone 6c
Im März hat Future Supplier Bilder von dem angeblichen neuen Gehäuse veröffentlicht (Bild oben). Es handelt sich wieder um Kunststoff. Die Kamera bekommt der Aussparung zufolge einen True-Tone-Blitz, Lautsprecher und Mikrofon werden verbessert.

Display des iPhone 6c
Dem Gehäuse nach handelt es sich um eine Bildschirmdiagonale von 4 Zoll, hier ändert sich wohl nichts.

TouchID für das iPhone 6c
Mit dem Fingerabdruck das iPhone 6c entsperren – größte Vermutung hierfür gab ein Foto im offiziellen Apple Store. Es soll sich aber nur um einen Fehler beim Modellieren am Computer gehandelt haben: ein iPhone 5c mit Touch ID. Zum Nachfolger gibt es keine Informationen hinsichtlich Fingerabdrucksensor.

iphone-6c-info-touch-id

Akku des iPhone 6c
NowhereElse.fr spekuliert, dass ein Akku mit 1715 mAh (bisher: 1510 mAh) eingesetzt wird. Anlass gab ein entsprechendes Modell eines Energiespeichers.     

Prozessor, Kamera, etc. wird Apple sicher ebenfalls aktualisieren – wenngleich nicht auf das Niveau des iPhone 6s, vielleicht auch nicht auf das des iPhone 6. Die Qualität des Innenlebens – ausgenommen der Speichergröße – dürfte aber mindestens dem des iPhone 5s entsprechen. Zu diesen Eigenschaften drangen keine vernünftigen Informationen nach außen.

Release des iPhone 6c
DigitTimes will die Information erhalten haben, dass das iPhone 6c nicht schon zusammen mit dem iPhone 6s und 6s Plus vorgestellt wird – sondern erst im 2. Quartal 2016. Gleiches vermutet KGI-Analyst Ming-Chi Kuo. 2015 gibt es demnach kein iPhone 6c – der Herbst wird wohl nicht iPhone-bunt.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPhone SE 2 in Bildern: Das kleine Smartphone, welches Apple uns verwehrt

Weitere Szenarien zum iPhone 6c

Ein Analyst will erfahren haben, dass Apple frühere Pläne zum iPhone 6c begraben hat. Aber: Stellt Apple das bunte Smartphone komplett ein? Derartige Spekulationen geisterten vor allem im letzten Jahr durch die Technikmedien. Anlass hierfür gaben vor allem die mäßigen Verkaufszahlen zum Start. Doch das Gerät etablierte sich. In Kürze wird es sogar zum zweiten Mal bei Hofer, dem österreichischen Aldi, angeboten – für nur 296,77 Euro. Apple kann mit einem günstigen Smartphone die breite Masse erreichen, die sich nicht für Highend-Geräte interessiert. Eine Aktualisierung des Kunststoff-Smartphones, oder zumindest ein anderes „Billig-iPhone“, erscheint demnach vernünftig. Es könnte aber auch das iPhone 5(s) diese Funktion übernehmen.

Vielleicht ist Apple auch nur von den Plänen abgerückt, das Gerät aus Kunststoff herzustellen. Nach Veröffentlichung des iPod touch 2015 vermuteten einzelne Technikexperten, dass das iPhone 6c ähnlich wie der iPod konstruiert sein dürfte – also aus buntem Aluminium. Konkrete Hinweise darauf gibt es aber bislang nicht.

Ich fände es zumindest wünschenswert, denn das Gehäuse ist wirklich überzeugend! Siehe auch iPod touch 2015 im Test.

Umfrage: Was spricht für das iPhone SE?