Im Videovergleich muss sich das auf der IFA vorgestellte Huawei Mate S gegen Apples iPhone 6s Plus beweisen. Die auf den ersten Blick durchaus ähnlichen Geräte spielen beide in der Smartphone-Oberliga und bieten hochwertige Anmutung dank Unibody-Design. Was beide Phablets noch verbindet und wo sie sich deutlich unterscheiden, erfahrt ihr in unserem Video.

 

Apple iPhone 6s Plus

Facts 
Apple iPhone 6s Plus
iPhone 6s Plus vs. Huawei Mate S: Schicke 5,5-Zoller im Vergleich
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Jetzt lesen: Der GIGA-Test zum Huawei Mate S.

Huawei wagt den Angriff auf die Spitze: Stellte man bislang noch hauptsächlich vor allem ob ihres Preises interessante Geräte im Portfolio auf, hat man beim neuen Mate S keine Scheu davor gehabt, sich in der High End-Klasse zu positionieren – sowohl technisch als mit einem Startpreis von 649 Euro auch in der Vermarktung. Mittlerweile dringt der Smartphone-Hersteller aus dem fernen Osten damit in Preisgefilde vor, die sonst von Unternehmen wie Samsung und eben Apple besetzt werden. Letztere haben mit dem neuen iPhone 6s Plus allerdings die Messlatte in Sachen Luxus-Phablets erneut nach oben gelegt, auch hier sind die Preise ab 849 Euro mehr als gesalzen.

Nun stehen nicht wenige Kunden vor der Frage, welches der beiden Geräte das Geld letztendlich wert ist und wo doch mehr Schein als Sein vorliegt. Zwar zeigen beide Phablets Inhalte auf einem 5,5-Zoll-Display bei einer Auflösung von Full HD an, allerdings verfügt das iPhone über ein IPS-Panel während der Bildschirm des Huawei Mate S in AMOLED-Technologie erstrahlt. Letzteres sorgt für besonders tiefe Schwarztöne und starke Kontraste, wird von manchen jedoch als zu „knallig“ empfunden. Beim Prozessor setzen beide Konzerne auf einen Chip der Marke Eigenbau: Apple auf den A9 Dual Core mit einer maximalen Taktung von 1,85 GHz, Huwei auf den Kirin 935 Octa Core-Prozessor mit maximal 2,2 GHz.

Beim Arbeitsspeicher kann Huawei 3 GB RAM anbieten, beim iPhone 6s Plus sind es wie gewohnt 2 GB RAM. Während dies aufgrund der diesbezüglichen Optimierungen von iOS nur bedingt einen Nachteil darstellt, kann das Mate S in Sachen Speichererweiterung dank microSD-Slot definitiv einen Punkt für sich gewinnen. Das Huawei Mate S ist außerdem im Vergleich zum iPhone 6s Plus deutlich kompakter: Mit 7,3 zu 7,2 Millimeter ist es zwar nur minimal schlanker, kann aber in der Höhe 8,4 und in der Breite 2,6 Millimeter im Vergleich zum Apple-Gerät einsparen. Dafür bietet Apple einen mit 2.750 mAh minimal größeren Akku, das Mate S wirft hier nur 2.700 mAh ins Rennen. Über einen Fingerabdrucksensor sowie eine Art Force beziehungsweise 3D Touch – beim Mate S allerdings nur in der 128 GB-Version – verfügen beide Geräte.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Mail-App auf iPhone & iPad: 14 Tipps zum Schreiben, Anhänge versenden und Abrufen

iPhone 6s Plus vs. Huawei Mate S: Technische Daten und Spezifikationen im Vergleich

iPhone 6s PlusHuawei Mate S
Display5,5 Zoll IPS, 1.920 x 1.080, 401 ppi5,5 Zoll AMOLED, 1920 x 1080, 401 ppi
ProzessorApple A9, 2 x 1,85 GHz, 64 BitKirin 935, 4 x 2.2 GHz, 4 x 1,5 GHz
Arbeitsspeicher2 GB3 GB
Interner Speicher16/64/128 GB (nicht erweiterbar)32, 64 oder 128 GB (erweiterbar)
Kamera12 MP, f/2.2, 4K-Video, OIS, Frontkamera mit 5 MP, f/2.213 MP, f/2.0 mit OIS, Frontkamera 8 MP, f/2.4
Akku2.750 mAh, kein QuickCharge2.700 mAh mit Quick Charge
BetriebssystemiOS 9EMUI 3.1, Android 5.1.1 Lollipop
Abmessungen & Gewicht158,2 x 77,9 x 7,3 Millimeter, 192 Gramm149,8 x 75,3 x 7,2 Millimeter, 156 Gramm
Sonstiges3D Touch, Lightning ConnectorForce Touch (128 GB Version), Fingerabdrucksensor auf Rückseite
Preis849 Euro für 16 GB, 959 für 64 GB, 1.069 Euro für 128 GB32 GB-Version ab 649 Euro

iPhone 6s Plus bei Apple kaufen

Huawei Mate S bei Amazon bestellen

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Tuan Le
Tuan Le, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?