iPhone 6s: Angeblich mit Alu-Legierung der Apple Watch Sport

Florian Matthey 5

In der Apple Watch Sport verwendet Apple eine Aluminium-Legierung, die 60 Prozent stabiler als die meisten anderen Alu-Legierungen ist. Das „Series 7000 Aluminum“ soll angeblich auch im iPhone 6s und iPhone 6s Plus zum Einsatz kommen.

Das „Series 7000 Aluminum“ in der Apple Watch Sport ist laut Apple um 60 Prozent stablier „als das meiste Aluminium“, gleichzeitig ist es mit einem Drittel der Dichte von Edelstahl aber auch sehr leicht. Aus dem Grund ist die Edelstahl-Apple Watch auch schwerer als die Apple Watch Sport - 40 und 50 Gramm statt 25 und 30 Gramm.

Laut Economic Daily News (via Mac Rumors) plant Apple, die in der Apple Watch Sport verwendete Aluminium-Legierung auch im iPhone 6s und iPhone 6s Plus zu verwenden. Insgesamt wäre das Gehäuse dann wohl etwas stabiler als in den Vorgängermodellen, aber weiterhin ebenso leicht - was sich wohl in erster Linie bei Stürzen bemerkbar machen dürfte, die dann weniger häufig zu Dellen führen würden.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Heilung für Fanboys: 10 Hobbys, die interessanter als dein iPhone sind

Die Apple Watch wäre dann in einem weiteren Bereich wegweisend fürs neue iPhone: Angeblich soll Apple auch die Touchscreen-Technologie Force Touch fürs iPhone 6s (Plus) vorgesehen haben. Mit Force Touch erkennt das Gerät, ob der Benutzer den Bildschirm nur leicht antippt oder fester drückt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung