iPhone 6s: Apple akzeptiert Reservierungen für Verkaufsstart in sechs weiteren EU-Ländern

Holger Eilhard 1

Am kommenden Freitag, den 9. Oktober, beginnt der Verkauf des iPhone 6s und iPhone 6s Plus in 40 weiteren Ländern. Ab sofort können in sechs EU-Ländern Reservierungen für die Abholung in den Apple Stores vorgemerkt werden.

iPhone 6s: Apple akzeptiert Reservierungen für Verkaufsstart in sechs weiteren EU-Ländern

Jetzt lesen: Die Stärken und Schwächen der neuen iPhone-Generation erfahrt ihr in unserem iPhone 6s Test und iPhone 6s Plus Test.

In Belgien, Italien, Spanien, Schweden, der Schweiz und den Niederlanden wird Apples jüngste iPhone-Generation ab dem kommenden Freitag verfügbar sein. Passend dazu ist das Reservierungs-System in diesen Ländern ab sofort aktiv und erlaubt die Vorbestellung von iPhone 6s und iPhone 6s Plus (via MacRumors).

Apple erlaubt einem Kunden wie gehabt weiterhin nur den Kauf von zwei iPhones. Eine eigene Schlange vor den Stores soll das Warten für die Kunden mit Reservierung möglichst kurz halten. Bei der Abholung muss ein Ausweis mit Bild vorgezeigt werden.

Zu den weiteren Ländern, in denen die neuen iPhones ab Freitag verfügbar sein werden, gehören: Andorra, Belgien, Bosnien, Bulgarien, Kroatien, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Grönland, Ungarn, Island, Irland, Isle of Man, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malediven, Mexiko, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Slowakei, Slovenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechische Republik und Taiwan.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung