iPhone 6s: Darstellungsprobleme nach Upgrade von iPhone 5/5c/5s

Florian Matthey 5

Nach den ersten Berichten um iPhone-6s-Kinderkrankheiten kommt jetzt ein weiteres Problem hinzu: Manche Benutzer, die ein Upgrade von einem iPhone 5/5c/5s aufs iPhone 6s durchführen, klagen über Darstellungsprobleme.

iPhone 6s: Darstellungsprobleme nach Upgrade von iPhone 5/5c/5s

Wer ein iPhone 5, 5c oder 5s besaß und dann ein Backup aus der iCloud auf dem iPhone 6s wiederherstellen will, hat in manchen Fällen im Anschluss mit Darstellungsproblemen zu kämpfen, wie Berichte im Apple-Diskussionsforum und bei Mac Rumors zeigen. Die Probleme betreffen in erster Linie Apple-eigene Apps wie die Wetter-, Apple-Watch-, Wallet- oder Health-App.

In der Wallet-App werden Karten beispielsweise nur zum Teil angezeigt, links und rechts fehlen Teile der Darstellung. Dies lässt sich temporär durch das Aktivieren des „Display Zoom“-Features in den Barrierefreiheit-Einstellungen beheben, dann wird aber das gesamte Display aller Apps skaliert, so dass dies keine dauerhafte Lösung sein kann.

Offenbar kommt das iPhone nicht mit Überbleibseln der Backup-Daten der alten iPhones zurecht, die deren niedrigere Display-Auflösung betreffen. Ob auch Backups von noch älteren iPhones betroffen sind, ist allerdings unklar. Apple soll einigen Kunden auf Nachfrage mitgeteilt haben, dass das Unternehmen das Problem kennt und an einer Lösung arbeitet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung