iPhone 6s kommt wahrscheinlich mit „3D Touch Display“

Thomas Konrad 18

Force Touch findet man in der Apple Watch und im Retina-Macbook — bald auch im neuen iPhone. Dort bekommt die neue Eingabemethode jedoch einen anderen Namen.

Kurz vor Apple Event am 9. September sickern noch immer Informationen über neue Produkte in die Öffentlichkeit — vieles ist ohnehin schon bekannt.

Für das iPhone 6s verpasst Apple der Force Touch-Technologie einen neuen Namen: Laut Mark Gurman von 9to5Mac wird das kommende iPhone vermutlich mit einem „3D Touch Display“ ausgestattet sein. Dabei soll es sich um Force Touch der nächsten Generation handeln: Dem Namen entsprechend soll das Display drei verschiedene Druckstärken erkennen. Die Apple Watch unterscheidet hingehen nur zwischen dem gewöhnlichen Antippen und einem etwas festeren Drücken.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Heilung für Fanboys: 10 Hobbys, die interessanter als dein iPhone sind

Antippen, Drücken und festes Drücken soll das iPhone 6s-Display erkennen. Ein Bewegungsmotor soll zudem haptisches Feedback geben.

Das neue „3D Touch“-Display kommt 9to5Mac zufolge auch im iPad Pro zum Einsatz.

Wozu die neue „3D Touch“-Eingabe im neuen iPhone fähig ist, erklärten wir Anfang August:

 

Hintergrund: Vor rund einem Jahr hatte Apple die aktuelle iPhone-Generation vorgestellt, mit zwei unterschiedlichen Display-Größen, einem A8-Prozessor, dem hauseigenen Bezahldienst Apple Pay und neuen Funktionen im Betriebssystem iOS 8. Zusammen mit der neuen iPhone-Generation stellte Apple eine neue Produktkategorie vor, eine Smartwatch mit Namen Apple Watch. Vorbei sind die Zeiten, in denen ein „i“ jedes neue Apple-Produkt eindeutig kennzeichnete.

Mit Force Touch hat Apple eine neue Eingabemethode für die Apple Watch — und für ihren kleinen Bildschirm — entwickelt. Überall dort, wo keine Buttons mehr auf das Display passen, können Entwickler weitere Schaltflächen hinter einem Force Touch verbergen. Auf diese Weise wechselt man auch zwischen den Zifferblättern hin und her.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung