Apple lässt das Herzstück des iPhone 6s, den Apple A9, sowohl von Samsung als auch von TSMC produzieren. Die Chips sind dabei nicht vollkommen identisch: Die Samsung-Variante ist geringfügig kleiner als die von TSMC.

 

iPhone 6s

Facts 
iPhone 6s

Chipworks hat sich das Innenleben des iPhone 6s genauer angesehen und dabei auch den Apple-A9-Chip in verschiedenen Exemplaren des Smartphones miteinander verglichen. Da das Design des Chips von Apple stammt und Samsung und TSMC ihn nur nach Apples Plänen produzieren, sollte es eigentlich kaum sichtbare Unterschiede geben.

a9-chips-unterschiede

Diese sind beim näheren Hinsehen aber durchaus vorhanden: Die Grundfläche, die die Samsung-Variante des Chips einnimmt, beträgt 96 Quadratmillimeter. Der TSMC-Apple A9 ist mit 104,5 Quadratmillimetern doch recht deutlich größer. Auch lässt sich anhand der Aufschrift erkennen, von wem der jeweilige Chip stammt. Die Samsung-Variante heißt APL0898, die von TSMC APL1022.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Heilung für Fanboys: 10 Hobbys, die interessanter als dein iPhone sind

Unklar ist, ob sich die verschiedenen Chips auch im Betrieb einen Unterschied ausmachen – etwa in Sachen Performance oder Stromverbrauch. Chipworks möchte dies in den nächsten Tagen genauer testen. Dass Unterschiede bestehen, ist zumindest nicht auszuschließen, auch wenn diese sehr klein sein dürften.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).