iPhone 6s: Verkaufszahlen könnten laut Apple iPhone 6 überbieten

Florian Matthey 19

Neue iPhones übertreffen traditionell die Verkaufszahlen ihrer Vorgänger. Die des iPhone 6 waren allerdings außergewöhnlich gut. Dennoch hat das iPhone 6s einen erfolgreichen Start hingelegt: Laut Apple laufen die Bestellungen besser als beim Vorjahresmodell.

iPhone 6s: Verkaufszahlen könnten laut Apple iPhone 6 überbieten

Apple erklärte in einer Stellungnahme gegenüber amerikanischen Medien, dass die Kundenreaktionen auf das iPhone 6s und iPhone 6s Plus „extrem positiv“ gewesen seien. Auf der ganzen Welt sei die Zahl der Vorbestellungen „sehr stark“ gewesen.

Und: „Wir befinden uns auf dem Weg, den Rekord der 10 Millionen Einheiten am ersten Wochenende zu schlagen, wenn das iPhone am 25. September in den Verkauf geht.“ Mit anderen Worten: Bisher sind mehr Vorbestellungen bei Apple eingegangen als im Vorjahr; am Wochenende nach dem Start – also am 25., 26. und 27. September – könnte der Vorjahresrekord also durchaus übertroffen werden.

iPhone 6s & 6s Plus: Hands-On-Video ansehen.

Besonders stark, so Apple, sei die Nachfrage nach dem iPhone 6s Plus. Das Unternehmen versuche, die Nachfrage so schnell wie möglich zu bedienen. Sowohl vom iPhone 6s als auch vom iPhone 6s Plus sollen Exemplare in Apple Retail Stores zum Verkaufsstart erhältlich sein.

Interessant ist allerdings, dass Apple anders als im Vorjahr nicht verraten hat, wie viele Bestellungen in den ersten 24 Stunden eingegangen sind. Die Börse scheint sich jedenfalls über Apples Vorhersagen zu freuen: Die Apple-Aktie startete heute mit 116,55 Dollar mit einem Kurs, der mehr als 2 Dollar über dem Vortag lag.

Update Juni 2016: Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass die Verkaufszahlen des iPhone 6s doch deutlich unter dem Niveau des iPhone 6 bewegen. Mittlerweile ist eher interessant, ob das iPhone 7 die Erfolge des iPhone 6 erreichen können wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung