iPhone 6s: Verpackung einer angeblichen 16-GB-Variante gesichtet

Holger Eilhard

Seit vielen Jahren bildet die knapp bemessene 16-GB-Version des iPhone das Einsteigermodell in Apples Smartphone-Welt. Ein angebliches Bild der Verpackung des iPhone 6s zeigt nun, dass sich dies wohl auch mit dem kommenden Modell nicht ändern wird.

iPhone 6s: Verpackung einer angeblichen 16-GB-Variante gesichtet
Bildquelle: Steve Hemmerstoffer.

Das Bild der angeblichen Verpackung wurde von Steve Hemmerstoffer, Redakteur von NowhereElse.Fr, auf Twitter veröffentlicht:

Wie schon bei dem früheren Verpackungsbild sollte man auch die hier abgebildete Rückseite mit Vorsicht genießen. Erst bei der offiziellen Vorstellung des iPhone 6s werden wir herausfinden, ob Apple erneut knauserig mit dem Speicher des Einstiegsmodells umgeht.

Zwar ist iOS 9 dank diverser Helfer schlanker geworden, das erwartete Upgrade auf eine 12-Megapixel-Kamera mit 4K-Video-Funktion wird diese Schlankheitskur allerdings schnell wieder vernichten.

Die Vorstellung des iPhone 6s wird für den 9. September erwartet. Wir werden Live vor Ort in San Francisco sein und euch über Apples Ankündigungen informieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung