In Deutschland gibt es die Möglichkeit, mit Mobilfunkverträgen „subventionierte“ iPhones zu kaufen oder sie mit Finanzierung zu erwerben. In den USA lassen sie sich auch direkt bei Apple „mieten“. Jetzt ist das auch über den US-Apple Online Store möglich.

 

iPhone 6s

Facts 
iPhone 6s

Seit der Veröffentlichung des iPhone 6s und 6s Plus im letzten Jahr bietet Apple Kunden ein „iPhone Upgrade Program“, mit dem sie für eine monatliche Gebühr immer das jeweils jüngste iPhone-Modell bekommen. Das Ganze ist verbunden mit dem Hardware-Schutz AppleCare+ – das iPhone ist also auch für durch Unachtsamkeit verursachte Schäden versichert.

Das Programm, das Apple selbst weiterhin nur in den USA anbietet, konnten dort bisher nur solche Kunden in Anspruch nehmen, die einen Apple Retail Store besuchten. Jetzt ist es auch möglich, ein iPhone über das Programm im Apple Online Store zu bestellen. Das günstigste iPhone 6s gibt es dort für 32,41 Dollar im Monat (rund 29 Euro), das günstigste iPhone 6s Plus wiederum für 36,58 Dollar (rund 32,60 Euro). Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate, wobei Kunden – wie gesagt – jedes Jahr ein neues iPhone erhalten. Es handelt sich wohlgemerkt um einen Miet- und keinen Kaufvertrag, so dass Kunden ihr Gerät nach Ablauf der Vertragslaufzeit wieder zurückgeben müssen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Heilung für Fanboys: 10 Hobbys, die interessanter als dein iPhone sind

Ob und wann Apple das Programm auch in anderen Ländern anbieten wird, ist bislang nicht bekannt. In den USA kam es jedoch zumindest kurz nach seiner Einführung gut an.