So könnte ein Rosa-iPhone 6s aussehen

Florian Matthey 5

Eine Vorhersage fürs iPhone 6s lautet: Es soll erstmals auch die Farboption Rosa geben. Bilder zeigen, wie das Ganze bei einem Aluminium-Gehäuse aussehen könnte.

So könnte ein Rosa-iPhone 6s aussehen

Bereits im März kam erstmals das Gerücht auf, dass es das iPhone 6s in der Farboption Rosa oder Pink geben werde. Das Gerücht hatte nicht irgendwer verbreitet, sondern das üblicherweise gut informierte Wall Street Journal. Im Mai bestätigte der ebenfalls gut vernetzte Analyst Ming-Chi Kuo diese Vorhersage – sprach allerdings von „Roségold“ statt Rosa/Pink.

Zur Bezeichnung „Roségold“ passen auch die Fotos, die in China bei Sina Weibo (via AppleInsider) aufgetaucht sind. Die Bilder stammen wohlgemerkt nicht tatsächlich von einem iPhone 6s – das Design der Schrauben fürs Logic Board auf der Innenseite ist identisch mit dem des iPhone 6. Denkbar ist natürlich, dass es sich um ein Roségold-iPhone 6 für Apple-interne Zwecke handelt; möglich ist aber auch ein eingefärbtes iPhone 6 oder schlichtweg eine Fälschung.

So oder so zeigen die Bilder, wie eine entsprechende Farboption bei einem Aluminium-Gehäuse aussehen könnte. Das iPhone 6 gibt es bislang bekanntlich in den Farben Silber, Gold und Space Grau; die Option Gold ist seinerzeit mit dem iPhone 5s hinzugekommen. Apples CEO Tim Cook hatte kürzlich erklärt, dass Apple sich damit auch an den Wünschen der chinesischen Kundschaft orientiert habe – denkbar, dass hinter einer Farboption Roségold ähnliche Überlegungen stehen.

Update Juni 2016: Tatsächlich ist das iPhone 6s letztendlich mit der Farboption „Roségold“ erschienen. Der Nachfolger, das iPhone 7, könnte wiederum die Farboption „Deep Blue“ bekommen. Wie diese aussehen könnte, könnt ihr euch hier ansehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung