US-Smartphone-Markt: Apple mit 40 Prozent Marktführer

Florian Matthey 15

Auf dem Smartphone-Weltmarkt muss sich Apple Samsung geschlagen geben. In den USA ist der iPhone-Hersteller trotz weniger und im Schnitt deutlich teurerer Modelle aber weiterhin Marktführer: 2015 waren 40 Prozent aller verkauften Smartphones iPhones.

Die Marktforscher von Parks Associates haben die Marktanteile aller Smartphone-Hersteller in den USA für das Jahr 2015 errechnet. Apple liegt hier mit 40 Prozent klar an der Spitze, Samsung schafft es mit „nur“ knapp 31 Prozent auf Platz zwei. LG liegt mit rund 10 Prozent auf Platz drei vor Motorola, HTC und allen anderen Herstellern.

Auch in den USA ist somit aber Android der Marktführer unter den Smartphone-Betriebssystemen – wenn auch mit einem deutlich geringeren Vorsprung vor Apple, als dies in den meisten anderen Märkten der Welt der Fall ist.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Heilung für Fanboys: 10 Hobbys, die interessanter als dein iPhone sind

usa-smartphone-marktanteile-2015

Um Smartphone-Verkaufszahlen weiter anzukurbeln, gingen Hersteller in den USA mittlerweile dazu über, ihre Geräte seltener über Mobilfunkbetreiber in Verbindung mit Zwei-Jahres-Verträgen zu verkaufen – diese motivieren Kunden natürlich dazu, ihre Geräte „nur“ alle zwei Jahre zu erneuern.

Apple bietet Kunden in den USA seit der Veröffentlichung des iPhone 6s die Möglichkeit, das Gerät zu mieten und so immer das jüngste Modell zu haben. Monatlich müssen sie dafür mindestens 32,41 Dollar bezahlen und erhalten dafür auch gleichzeitig einen Apple-Care-Hardwareschutz.

iPhone 6s & iPhone 6s Plus im Test (deutsch) – GIGA.DE.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung