Warten auf's iPhone 6s: Apple-Fangirl schickt Telepräsenzdrohne vor den Apple Store

Ansgar Warner 4

Der Verkaufsstart für das iPhone 6s naht, das große Warten vor den Apple Stores hat begonnen. Im australischen Sydney stehen nicht nur Menschen in der Schlange: eine Mitarbeiterin der PR-Agentur Atomic212 schickte ein iPad auf Rädern vorbei.

Warten auf's iPhone 6s: Apple-Fangirl schickt Telepräsenzdrohne vor den Apple Store
Bildquelle: Atomic212.

Wenn am morgigen 25. September in den Apple Stores rund um den Globus die ersten Exemplare des neuen iPhone 6s an ihre neuen Besitzer ausgehändigt werden, sind die Australier ganz vorne dran – denn ihr Land befindet sich nahe an der Datumsgrenze, down under freitagt es somit besonders früh.

Doch nicht nur datumstechnisch sind die Aussies uns weit voraus: Unter den Early Birds vor dem Apple Store in Sydney warten nämlich nicht nur Menschen, sondern zum ersten Mal in der Apple-Geschichte auch eine Telepräsenzdrohne von Double Robotics. Schon seit Donnerstag früh um fünf Uhr Ortszeit steht „Lucy“ in der Schlange und vertritt ihre menschliche Besitzerin Lucy Kelly.

Auf die Idee, eine solches Hybridwesen aus iPad, senkrechtem Selfie-Stick und Segway-ähnlicher Antriebseinheit vorzuschicken, kam die PR-Expertin wohl nicht ganz zufällig. Denn in ihrer Agentur Atomic212 rollen die „Telepresence Robots“ schon eine ganze Weile durch die Gegend und haben sich u.a. als virtuelle Stellvertreter in Team-Sitzungen etabliert.

„Ich wollte zu den ersten Leuten gehören, die das iPhone 6s bekommen, aber wegen meines Jobs kann ich mich ja nicht einfach zwei Tage lang anstellen, um darauf zu warten“, erklärte Kelly die Aktion gegenüber Mashable. „Deswegen sagte mein Chef: schick doch einfach den Robot vorbei“. Via Videochat kam Lucy Kelly mit vielen der leibhaftig Wartenden ins Gespräch – die haben die Drohne offenbar voll als Stellvertreter akzeptiert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung