Xcode verrät: iPhone 6s (Plus) mit 2, iPad Pro mit 4 Gigabyte RAM

Florian Matthey 1

Wie viel Arbeitsspeicher befindet sich im iPhone 6s (Plus) und im iPad Pro? Apples Entwickler-Tool Xcode verrät, dass die iPhones tatsächlich mit 2 Gigabyte und das iPad Pro mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher arbeiten.

Xcode verrät: iPhone 6s (Plus) mit 2, iPad Pro mit 4 Gigabyte RAM

Der iOS-Entwickler Hamza Sood (via Mac Rumors) hat in den Einstellungs-Dateien von Xcode Hinweise zum Arbeitsspeicher der neuen Geräte gefunden. Im iPhone 6s und iPhone 6s Plus befindet sich demnach Arbeitsspeicher mit 2 Gigabyte Kapazität – das iPhone 6 (Plus) arbeitet hingegen „nur“ mit 1 Gigabyte RAM.

Im iPad Pro befinden sich wiederum 4 Gigabyte Arbeitsspeicher – damit übertrifft das Gerät nicht nur die neuen iPhones um 2 Gigabyte, sondern auch das iPad Air 2. Bezüglich des neuen 12,9-Zoll-iPad hatte sich Adobe bereits in einer Pressemitteilung verplappert; die Xcode-Entdeckung ist daher eher eine Bestätigung und keine große Überraschung.

Es bleibt abzuwarten, inwieweit sich der zusätzliche Arbeitsspeicher auf die Performance der neuen Geräte auswirken wird. Dies werden Benchmarks zeigen, sobald Apple die ersten Exemplare ausgeliefert hat.

Update: Mittlerweile hat sich herausgestellt, was die im Alltag wohl spürbarste Verbesserung durch die RAM-Verdoppelung ist: Wer gleichzeitig viele Tabs in Safari öffnet, muss beim Wechsel zwischen diesen Tabs mit deutlich geringeren Wartezeiten rechnen, da das System einfach deutlich mehr Inhalte im Arbeitsspeicher halten kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung