Display kaputt bei Samsung Galaxy, iPhone und Co.- Lösungen und Tipps

Selim Baykara

Euer Display ist kaputt, das iPhone geht nicht mehr an und der Bildschirm des Samsung-Galaxy-Android-Smartphones bleibt schwarz. Probleme mit dem Display treten in zahlreichen Formen auf – hier zeigen wir euch Lösungen und Tipps, falls das Display kaputt sein sollte.

iPhone-6s/iPhone 6s Plus Display wechseln: Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Ob Samsung Galaxy-Smartphone, iPhone oder Windows Phone: Das Display ist der wichtigste Teil eines modernen Smartphones – hier nutzen wir die meisten Funktionen des Mobilgeräts, surfen im Netz und steuern per Touchscreen-Eingabe. Umso ärgerlicher ist es, wenn das Display kaputt geht, das Smartphone runterfällt oder der Bildschirm aus anderweitigen Gründen nicht mehr angeht.

Display Kaputt Smartphone

Lest hier, was ihr in diesem Worst-Case-Szenario machen könnt und welche Möglichkeiten zur Rettung eures Smartphones es noch gibt.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden.

Display kaputt bei Samsung Galaxy, iPhone und Co.: Sofortmaßnahmen

Leider sind moderne Smartphones nicht nur sehr vielseitig, sondern auch recht empfindlich: Kaum hat man sich versehen, ist einem das teure Mobilgerät aus der Hand gerutscht und der Bildschirm ist kaputt. In diesem Fall empfehlen wir die folgenden Sofortmaßnahmen. Fragen nach Garantie und/oder Reparatur klären wir weiter unten im Artikel – zunächst geht es darum, sicherzustellen, dass eure Daten gerettet werden und größere Schäden zu vermeiden.

Smartphone BAckup

Generell gilt: Führt in regelmäßigen Abständen ein Backup durch, auf das ihr im Notfall zurückgreifen könnt. Auch dazu haben wir natürlich die passenden Guides: Android: Backup ohne Root - Die Bordmittel und iPhone-Backup in iCloud und iTunes manuell erstellen und archivieren.

Weitere Erste-Hilfe-Tipps für den Fall, dass das Display nicht mehr geht:

  • Handy sofort ausschalten und nicht mehr einschalten, um Kurzschlüsse zu vermeiden.
  • Akkus aus dem Gerät entfernen, um den Stromkreis zu trennen.
  • SIM-Karte herausnehmen.
  • Sofort alle gespeicherten Daten herunterladen.

iPhone-Display mit Set selber reparieren

Display geht nicht mehr: Wann greift die Garantie?

Smartphone-Hersteller wie Apple gewähren zwar eine Garantie für defekte Geräte - das gilt allerdings nur für den Fall, dass ein Bauteil in dem Gerät aus eigenen Stücken den Geist aufgibt. Wenn das Display kaputt ist, weil euch das Mobiltelefon aus der Hand gerutscht und auf den Bürgersteig gefallen ist, greift die Herstellergarantie oder Gewährleistung nicht: In diesem Fall handelt es sich um euer eigenes Verschulden.

Display Kaputt Was tun

Generell könnt ihr euer Smartphone laut gesetzlicher Gewährleistung bis zu 2 Jahre nach dem Kauf umtauschen lassen - das gilt allerdings wie gesagt für den Fall, dass ihr nicht selbst für den Defekt verantwortlich seid. Dabei gilt folgende Regel: Innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Kauf geht man davon aus, dass das Gerät schon vorher defekt war - die Beweislast liegt also beim Hersteller. Nach einem halben Jahr sieht das anders aus: In diesem Fall müsst ihr beweisen, dass ihr nicht für den Defekt verantwortlich wart - und das gestaltet sich in der Praxis oft schwierig.

Zum Thema:

Wenn euer Smartphone schon älter als 2 Jahre ist und das Display kürzlich kaputt gegangen ist, lohnt es sich in jedem Fall über einen Neukauf nachzudenken. In dem meisten Fällen bringen Hersteller wie Apple, Samsung und Co. jedes Jahr neue Modelle auf den Markt - und auch wenn man nicht unbedingt immer das neueste Modell braucht, kann es Sinn machen über eine Neuanschaffung nachzudenken, wenn das Gerät schon 2-3 Jahre alt ist. Falls ihr mit eurem Smartphone schon durch dick und dünn gegangen seid, wollt ihr davon natürlich nichts wissen. In diesem Fall heißt die Frage: Reparieren oder selber Hand ans Display legen?

Samsung Galaxy S7 günstig bei Amazon kaufen *

Display kaputt: iPhone reparieren oder Glas selbst wechseln?

Wenn ihr euch auf keinen Fall von eurem alten Handy trennen wollt - kaputtes Display hin oder her - müsst ihr das Gerät wohl oder übel reparieren. Erste Anlaufstelle ist dabei für viele sicherlich eine Reparaturwerkstatt - was auch nicht verkehrt ist. Mit ein wenig handwerklichem Geschick, lässt sich eine Display-Reparatur heutzutage aber relativ leicht selbst bewerkstelligen.

  • GIGA bietet euch z.B. in Zusammenarbeit mit FIXXOO günstige iPhone Display-Reparatur-Sets für sämtliche iPhone-Modelle.
  • Mit diesen Reparatur-Kits könnt ihr bei einem defekten bzw. einem kaputten Display leicht das Glas wechseln und bekommt deutlich preiswerter als in der Werkstatt ein funktionsfähiges Gerät .
  • Auf GIGA findet ihr zudem bebilderte Tutorials und Video-Guides, die euch bei der Reparatur helfen.
  • Schaut hier vorbei um einen ersten Eindruck zu gewinnen, wie einfach das Ganze eigentlich ist: iPhone 6s/6s Plus: Display reparieren - Detaillierte Bildanleitung.

GIGA Fixxoo

iPhone-Display-Reparatur-Set günstig kaufen

Lest bei uns auch, wie ihr ein iPhone ohne SIM aktivieren könnt.

Bildquellen: Poravute Siriphiroon, Andrey_Popov , GaudiLab

iPhone aufladen – Wie haltet ihr es?

Wie genau ladet ihr euer iPhone auf? Jetzt wollen wir es von euch wissen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Huawei P30 Lite: Bedienungsanleitung als PDF-Download (Deutsch)

    Huawei P30 Lite: Bedienungsanleitung als PDF-Download (Deutsch)

    Habt ihr euch für die Anschaffung des Huawei P30 Lite entschieden, solltet ihr auch das zugehörige Handbuch beziehen, um sämtliche Funktionen des Smartphones kennenzulernen. Bei uns könnt ihr die Huawei-P30-Lite-Bedienungsanleitung kostenlos, auf Deutsch und im PDF-Format herunterladen.
    Marvin Basse
  • Neue Runde im Pixelkrieg: Xiaomi kündigt Smartphone mit Monster-Kamera an

    Neue Runde im Pixelkrieg: Xiaomi kündigt Smartphone mit Monster-Kamera an

    Unter der Marke Redmi möchte Xiaomi ein Smartphone in den Handel bringen, bei dem der Wahn um Megapixel in die nächste Runde geht. Fotos sollen hier mit bis zu 64 MP möglich sein – und auch die Konkurrenz arbeitet an der gleichen Technik. Doch wie viele Megapixel brauchen wir überhaupt?
    Simon Stich
* Werbung