iPhone 6s (Plus), iPhone 6, und iPhone 5s im Vergleich: Welches Modell kaufen?

Sebastian Trepesch 8

Fünf iPhone-Modelle bietet Apple seit heute an, jede in mehreren Ausführungen. Da fällt die Entscheidung schwer – oder etwa doch nicht? Wer noch keinen Überblick hat, sehe sich unseren kurzen Vergleich mit Video an.

Jetzt lesen: Die Stärken und Schwächen der neuen iPhone-Generation erfahrt ihr in unserem iPhone 6s Test und iPhone 6s Plus Test.

Seit heute sind iPhone 6s und iPhone 6s Plus im Handel – beziehungsweise . Weiterhin vertreibt der Hersteller die Vorgängermodelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus, sowie das iPhone 5s. Wer neu in die Apple-Welt einsteigen will oder ein sehr altes Smartphone aus Cupertino besitzt, fragt sich: Welches iPhone soll ich nehmen? Ein Überblick im Video:

„iPhones im Vergleich“ ansehen.

 

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden.

iPhone 6s, iPhone 6 und iPhone 5s im Vergleich

Vergleichen wir nun die Daten der aktuellen Modelle:

Vergleich Apple iPhone 6s, Apple iPhone 6 Plus und iPhone 5s
  iPhone 6s iPhone 6 iPhone 5s
Urspr. Erscheinungsjahr 2015 2014 2013
Größe und Gewicht 138,3 x 67,1 x 7,1 mm; 143 Gramm  138,1 mm x 67 x 6,9 mm; 129 Gramm  123,8 x 58,6 x 7,6 mm; 112 Gramm
Material und Farben des Gehäuses Härteres Aluminium in Space Grau, Silber, Gold, Roségold Aluminium in Space Grau, Silber, Gold Aluminium in Space Grau, Silber, Gold
Wasserdicht, staubdicht (IP67) nein nein  nein 
Prozessor A9 mit 64-Bit-Architektur plus integrierter M9 für Sensoren A8 mit 64-Bit-Architektur plus M8 für Sensoren A7 mit 64-Bit-Architektur plus M7 für Sensoren
Arbeitsspeicher 2 GB 1 GB 1 GB
Betriebssystem iOS 9 iOS 9 iOS 9
Speicherplatz (Gigabyte) 16, 64 oder 128 GB 16 oder 64 GB 16 oder 32 GB
Displaygröße und Pixelzahl 4,7 Zoll; 1334×750 Pixel 4,7 Zoll; 1334×750 Pixel 4 Zoll; 1136×640 Pixel
Displayauflösung (Pixeldichte) 326 ppi  326 ppi 326 ppi
Kameraauflösung 12 Megapixel 8 Megapixel 8 Megapixel
Kameraausstattung True-Tone-Blitz, Bildstabilisation, HDR; Zeitlupe 120 oder 240 Bilder pro Sek., Live Photos True Tone-Blitz, Bildstabilisation, Gesichtserkennung, HDR; Zeitlupe 120 oder 240 Bilder pro Sek. True-Tone-Blitz, Bildstabilisation, Gesichtserkennung, HDR; Zeitlupe 120 Bilder pro Sek.
Max. Videoauflösung 3840 x 2160p (4K) 1080p (Full-HD) 1080p (Full-HD)
Frontkamera 5 Megapixel, mit Display-Blitz 1,2 Megapixel 1,2 Megapixel
3D-Touch ja nein nein
Fingerabdrucksensor ja (2. Generation) ja ja
Herzfrequenzmesser nein nein nein
LTE ja ja ja
WiFi 802.11 a/b/g/n/ac a/b/g/n/ac a/b/g/n
Bluetooth 4.2 4.2 4.0
NFC ja, nur für Apple Pay ja, nur für Apple Pay nein
Infrarot-Sender nein nein nein
Dock-Anschluss Lightning-Connector Lightning-Connector Lightning-Connector
Akkuleistung (Telefonie / Videowiedergabe / Standby) laut Hersteller max. 14 / 11 / 250 Stunden max. 14 / 11 / 250 Stunden max. 10 / 10 / 250 Stunden
iPhone-Preis ohne Vertrag (UVP)   (je nach Speichergröße) (je nach Speichergröße)   (je nach Speichergröße)

Zu den Plus-Modellen sei gesagt: Sie entsprechen in den meisten Punkten dem iPhone 6/6s, sind nur größer und jeweils 110 Euro teurer als die entsprechende kleinere Version. Die relevanten Daten und zusätzlichen Funktionen des iPhone 6 Plus und 6s Plus:

  • Größe des 6s Plus: 158,2 x 77,9 x 7,3 mm; 192 Gramm
  • Display: 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale, 1920 x 1080 Pixel (401 ppi)
  • Optische Bildstabilisation bei Fotos
  • Nur 6s: optische Bildstabilisation bei Videos
  • Akkulaufzeit Telefonie / Videowiedergabe / Standby: max. 24 / 14 / 384 Stunden

Alle iPhone-Preise in der Übersicht

 Fazit: Welches iPhone soll ich kaufen?

Wir merken schon an der Tabelle: Auch das iPhone 5s kann in Sachen Ausstattung noch gut mithalten! Klar wurden viele Bauteile bei den neueren Geräten aktualisiert, aber der Qualität des älteren Modells schadet das nicht…

iPhone 6(s) und 6(s) Plus beeindrucken an erster Stelle durch ihr größeres Display, doch auch die anderen Weiterentwicklungen sind nicht zu verachten: Die Bildqualität der Kamera hat Apple Schritt für Schritt verbessern können, die ebenfalls gereifte Zeitlupenfunktion ist eine beeindruckende Besonderheit. Neuster Schrei ist 3D-Touch für eine komfortablere Bedienung. Weitere Infos siehe in unserem iPhone 6s-Test.

Wer auf dem neusten Stand der Technik sein will, das Optimum an Leistung und Funktionen im Apple-Bereich, der wähle iPhone 6s Plus oder iPhone 6s. Viele dürften sich aber auch noch mit den Vorgängern zufrieden geben, die nun mal günstiger kommen.

 

Quiz: Bist du ein iPhone-Experte?

Wie gut kennst du dich rund um das Thema iPhone aus? Teste dein Wissen mit diesen 15 Fragen: 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung