Apples Lightning-auf-Kopfhörer-Adapter durchleuchtet: Innenleben überrascht positiv

Thomas Konrad 1

Jedem iPhone 7 liegt ein Lightning-auf-Kopfhörer-Adapter bei. Doch was spielt sich im Inneren des 9-Euro-Adapters ab? Darüber geben faszinierende Bilder nun Aufschluss.

Apples Lightning-auf-Kopfhörer-Adapter durchleuchtet: Innenleben überrascht positiv
Bildquelle: Creative Electron, via iFixit.

Die Bilder stammen von Creative Electron; kommentiert hat sie nun iFixit. Die Experten loben Apple: Der Adapter arbeite besser als die meisten erwartet oder sogar für möglich gehalten haben.

Lightning-Adapter-X-Ray-2

Die Röntgenbilder verraten: Auf der Lightning-Seite des Adapters verbaut Apple einen kleinen Chip, der gleich mehrere Funktionen bewältigt. Er ist, vermutet iFixit, Digital-Analog-, Analog-Digital-Wandler und Verstärker in einem.

Der Chip sorgt also dafür, dass die digitalen Signale aus dem Lightning-Anschluss für das menschliche Ohr hörbar gemacht werden. Das gilt auch für die andere Richtung: Analoge Signale aus dem Mikrofon wandelt der Analog-Digital-Wandler in digitale um.

iPhone 7 und iPhone 7 Plus verfügen selbst auch über ähnliche Chips, um das integrierte Mikrofon und den Lautsprecher ansteuern zu können. Der Wandler im Kopfhörer-Adapter ist kleiner, muss sich aber nicht verstecken: In einem Test der Fachzeitschrift c’t lieferte er zwar einen geringeren Dynamikumfang als der Kopfhöreranschluss am iOS-Gerät selbst, der Unterschied sei laut iFixit aber zu vernachlässigen.

Dass das iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss auskommen würde, galt seit Längerem schon als so gut wie sicher. Im Gegenzug bekommt der Nutzer ein nach IPX7 -Standard wasserfestes Gehäuse. Und EarPods mit Lightning-Anschluss. Wer mehr Geld ausgeben will, kann auf Apples Angebot aus kabellosen Kopfhörern zurückgreifen und sich entweder für Beats-Produkte oder die neuen AirPods entscheiden.

Für Drahtlosklang hat Apple eigens einen neuen Chip entworfen. Der W1-Prozessor soll dafür sorgen, dass sich die Kopfhörer besonders komfortabel mit Apple-Geräten verbinden. Bei den AirPods genügt es beispielsweise, die Klappe der Transportbox zu öffnen. Ein sich in der Nähe befindendes iPhone verbindet sich dann ohne Umschweif mit den Ohrhörern.

Quelle: iFixit, c’t

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen *
iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

Fünf interessante Features von iOS 10.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung