iMessage: Telekom-Kunden klagen über Probleme beim Aktivieren

Thomas Konrad 6

Telekom-Kunden klagen im Netz über Probleme mit ihrem neuen iPhone 7: Apples Nachrichtendienst iMessage lässt sich nicht aktivieren. Netzbetreiber und Hersteller schieben sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe.

iMessage: Telekom-Kunden klagen über Probleme beim Aktivieren

Mehrere Anwender meldeten sich in den vergangenen Tagen im Support-Forum der Telekom zu Wort. Das Problem ist immer dasselbe: Apples Nachrichtendienst iMessage lässt sich nicht aktivieren. „Auf Aktivierung warten …“ heißt es in den Systemeinstellungen.

Betroffen ist nicht nur die aktuelle iPhone-Generation. Das Problem tritt offenbar auch bei Nutzern auf, die ein älteres iPhone neu aufsetzen.

Das Problem sei bei Apple und der Telekom bekannt, schreibt Nutzer „dlutt“. Das habe ihm ein ranghoher Apple-Support-Mitarbeiter am Telefon mitgeteilt. Eine offizielle Lösung gibt es aktuell aber noch nicht.

Apple sieht den Fehler bei der Telekom. Bei anderen Netzbetreibern funktioniere die Aktivierung einwandfrei, zitiert Nutzer „mkhh“ den Apple-Support. Die Telekom wiederum verwies bisweilen auf Apple, behaupten zumindest manche Anwender. Manche Kunden bekamen eine neue SIM-Karte, doch auch damit schlug die Aktivierung fehl.

Um zusätzliche Kosten zu vermeiden, sollte man iMessage und Facetime auf betroffenen Geräten vorerst deaktivieren. Mitarbeiter der Telekom haben sich im entsprechenden Forum noch nicht geäußert.

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen * iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

iPhone 7 Review.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung