iPhone 7, iPhone 7 Plus und Apple Watch Series 2 in Einzelteilen

Holger Eilhard 4

Es hat bereits Tradition: Nach jeder Vorstellung neuer Apple-Hardware lässt iFixit die Schraubendreher glühen und und zerlegt besagte Hardware in seine Bestandteile. So auch bei der Apple Watch Series 2 und dem iPhone 7.

iPhone 7, iPhone 7 Plus und Apple Watch Series 2 in Einzelteilen
Bildquelle: iFixit.

Sowohl iPhone 7, iPhone 7 Plus als auch Apple Watch Series 2 mussten sich in den vergangenen Stunden den Werkzeugen von iFixit geschlagen geben.

Der Teardown des iPhone 7 Plus (Modell A1785) gab nur wenige Überraschungen. Er offenbarte jedoch unter anderem welche Bauteile nun an Stelle des 3,5-mm-Kopfhöreranschlusses zu finden sind.

Doch bevor man in die Tiefen des neuen iPhone-Flaggschiffs gelangt, mussten sich die Schrauber von iFixit durch eine Reihe von Pentalob- und – neu im iPhone 7 – Tri-Point-Schrauben arbeiten.

Im Inneren angekommen, zeigen sich an der Unterseite des iPhone 7 Plus die Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger. Wie bekannt fehlt der Klinkenanschluss für die Kopfhörer. Stattdessen ist unter anderem die Taptic Engine zu finden. Eine Dichtung sorgt des Weiteren für den verbesserten Schutz gegen eindringende Flüssigkeiten und Staub.

Etwas gewachsen ist der Akku: Die neue Stromquelle kommt mit 3,82 Volt und 2.900 mAh für 11,1 Wh. Der Vorgänger im iPhone 6s Plus hatte 10,45 Wh bei 2.750 mAh und ebenfalls 3,82 Volt.

Das Layout im Inneren gleicht wenig überraschend größtenteils dem kleineren iPhone 7, welches jedoch mit einer kleineren Batterie auskommen muss. Hier sind es nun 3,8 V, 1.960 mAh und 7,45 Wh, das iPhone 6s kam mit 6,55 Wh.

Rundherum ist der gestiegene Schutz gegen die Elemente zu erkennen. Der SIM-Tray hat wie berichtet eine kleine Gummidichtung und auch der Auswerfmechanismus an sich wurde angepasst, so dass durch das kleine Loch keine Wasser eindringen kann.

Ein Blick auf das Dualkamerasystem des iPhone 7 Plus offenbart was einige Berichte bereits erwähnt hatten: Nur die Weitwinkelkamera besitzt die bekannte optische Bildstabilisierung; das „Tele“-Objektiv muss ohne dieses hilfreiche Feature auskommen.

Beide Smartphones erhalten 7 von 10 Punkten auf der Reparierbarkeitsskala von iFixit. Abzüge gab es primär aufgrund der neuartigen Tri-Point-Schrauben.

Auf der nächsten Seite erfahrt ihr mehr zum Teardown der Apple Watch Series 2.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Top 15: Diese Smartphones strahlen am stärksten.

iPhone 7 Plus im Hands-On

iPhone 7 Plus im Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung