Bereits vor einiger Zeit gab es Gerüchte, dass Apple in einem zukünftigen iPhone ein Kamera-System mit zwei Sensoren auf der Rückseite geben werde. Geht es nach dem KGI-Analysten soll es nun beim iPhone 7 Plus so weit sein.

 

iPhone 7 Plus

Facts 
iPhone 7 Plus

Der jüngste Bericht des KGI-Analysten Ming-Chi Kuo besagt, dass Apple die durch die Übernahme von LinX Imaging erworbene Technologie erstmals beim iPhone 7 Plus einsetzen werde. Die Verwendung von zwei eigenständigen Kamera-Modulen soll eine deutliche Verbesserung der Bild-Qualität erlauben. Auch ein optischer Zoom mit 2 bis 3-facher Vergrößerung wird von Kuo in den Raum geworfen.

Wie schon beim aktuellen Plus-Modell, deren Kamera sich durch eine optische Bildstabilisierung vom kleinen Bruder unterscheidet, soll auch die neue Kamera-Technologie dem 5,5 Zoll großen iPhone 7 Plus vorbehalten werden.

Laut Kuo könnte Apple aber möglicherweise noch einen Schritt weitergehen und das Dual-Kamera-System nicht allen Plus-Modellen spendieren, sondern es auf ein „Premium-Modell“ des iPhone 7 Plus beschränken. Denkbar wäre aber zum aktuellen Stand auch, dass Apple das Feature erst mit einem iPhone 7s Plus anbieten wird.

Die Vorstellung des iPhone 7 und iPhone 7 Plus wird aktuell für den kommenden Herbst erwartet.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.