AirPods hoch, iPhone runter: Apple passt Produktionskapazitäten an

Holger Eilhard

Während die Nachfrage nach Apples AirPods weiterhin enorm ist, stellt sich beim iPhone 7 angeblich langsam eine Sättigung ein. Daher soll das Unternehmen unter anderem die Produktion des iPhone reduzieren.

Wie Nikkei berichtet, wird Apple im ersten Quartal 2017 die Produktion der gesamten iPhone-Familie um 10 Prozent reduzieren. Das will Nikkei basierend auf Aussagen der Lieferanten berechnet haben. Bereits Anfang 2016 hatte Apple damals beim iPhone 6 ähnliche Schritte eingeleitet, nachdem sich das Inventar Ende 2015 gefüllt hatte.

Das iPhone 7 Plus freue sich derzeit weiterhin reger Nachfrage. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten der Kamera-Sensoren konnte Apple die Nachfrage nicht erfüllen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Gadgets selbstgemacht: Diese praktischen Apple-Hacks sollte jeder kennen

Apple soll bereits beim Verkaufsstart des iPhone 7 die Produktion im Hinblick auf die langsameren Verkäufe beim Vorjahresmodell um 20 Prozent gesenkt haben. Nichtsdestotrotz sollen die iPhone-Verkäufe im Jahr 2016 weiterhin vergleichbar mit denen aus dem Vorjahr sein.

iPhone-Produktion runter, AirPods-Produktion hoch

Der sinkenden Nachfrage zum iPhone 7 stehen die weiterhin vielerorts ausverkauften AirPods gegenüber. Erst kürzlich sagte Apple-CEO Tim Cook, dass man so viele Exemplare produziert wie möglich.

Um der Nachfrage nun gerecht werden zu können, werde Apples Hersteller Inventec laut der chinesischen Economic Daily News (Google Übersetzung) mit einem Expansionsplan beginnen, um die Produktion zu erhöhen.

Es wird davon ausgegangen, dass die AirPods ausschließlich in einer Anlage in Shanghai produziert werden. EDN berichtet weiter, dass möglicherweise mit Hilfe einer weiteren Fabrik in Nanjing die Nachfrage schneller erfüllt werden könnte. Inventec hatte aber bereits zuvor gesagt, dass man nicht nur für einen Kunden fertigen werde.

Quellen: Nikkei, Economic Daily News (Google Übersetzung, via MacRumors)

AirPods im Apple Store bestellen*AirPods bei notebooksbilliger.de kaufen*

Apple AirPods im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung