Das US Patentamt hat wieder einmal eine Reihe neuer Patente von Apple veröffentlicht. Darunter ist auch ein Patent, welches „flexible elektronische Geräte“ beschreibt, die mitunter ein OLED-Display nutzen können.

Wie Patently Apple berichtet, beschreibt Apple in dem Patent (9,274,562) die mögliche Anwendung in einem zukünftigen iPhone, iPad, Apple Watch oder einem sonstigen Wearable.

Die im Patent beschriebenen Geräte sind aber nicht nur flexibel, sondern können auch erkennen, wie sie „deformiert“ wurden. Integrierte Sensoren können auf die Deformation reagieren und die gesammelten Informationen an das Gerät und Betriebssystem weitergeben.

Gleichzeitig erlauben die flexiblen Geräte einen besseren Schutz gegen Stürze oder sonstige Unfälle. Die Energie kann durch die flexiblen, internen Komponenten aufgefangen werden, ohne dass diese dabei zerstört werden.

Das Patent wurde bereits vor einigen Jahren gesichtet und schon im dritten Quartal 2011 beim US-Patentamt eingereicht. Im vergangenen Jahr hatte Apple das beschriebene Patent nochmals überarbeitet.