Apple verspricht Fix für Probleme mit Lightning-EarPods

Holger Eilhard 1

Der Wegfall des klassischen 3,5-mm-Ports im iPhone 7 sorgt bei Apple nach der ersten Kritik weiterhin für Probleme. So funktioniert die an den Lightning-EarPods angebrachte Fernsteuerung nach einigen Minuten am iPhone nicht immer.

Wie Business Insider berichtet, kann die Fernsteuerung der Lightning-EarPods in einigen Fällen nicht länger genutzt werden, um etwa die Lautstärke zu regulieren oder die Wiedergabe zu stoppen, wenn die Kopfhörer einige Minuten angeschlossen waren. Die normale Audio-Wiedergabe funktioniert jedoch weiterhin wie gewohnt.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Gadgets selbstgemacht: Diese praktischen Apple-Hacks sollte jeder kennen

Der Fehler tritt nicht immer auf und ist anscheinend auch nicht auf die Lightning-EarPods beschränkt. Auch Nutzer des kleinen Lightning-auf-3,5-mm-Adapters sehen das Problem.

Ein Apple-Sprecher hat gegenüber Business Insider bereits gesagt, dass der Fehler in einem zukünftigem Software-Update behoben wird.

Abhilfe schafft bis dahin ein temporäres Entfernen und erneutes Anschließen des Adapters beziehungsweise der Lightning EarPods.

iPhone 7 im Hands-On

iPhone 7 im Hands-On.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung