Gruselig: Bist du hart genug für diese iPhone-7-Werbung?

Tuan Le

Apple hat in der Werbung schon immer ein geschicktes Händchen gehabt. Die meisten Werbespots der Marketing-Köpfe aus Cupertino vermittelteten aber eher Friede, Freude Eierkuchen - glückliche Menschen dank toller iPhones und iPads. Der neue Spot zum iPhone 7 in Diamantschwarz erinnert dagegen so ziemlich an das Video aus The Ring.

Gruselig: Bist du hart genug für diese iPhone-7-Werbung?

Es gibt in der Technik-Industrie seltsamerweise immer wieder Werbespots, die das Publikum unfreiwillig zum gruseln bringen. Gerade Sony hat sich mit dem legendären Baby-Werbespot zur Playstation 3 für alle Ewigkeiten in das Unterbewusstsein vieler Kunden gebrannt und dürfte dafür verantwortlich sein, dass erwachsene Männer sich noch heute vor Baby-Born-Puppen gruseln.

Auch der neue Werbespot zum iPhone 7 erzeugt beim Betrachter in erster Linie nicht unbedingt ein wohliges Gefühl von Wärme und Geborgenheit (das dann hoffentlich letztlich in der Werbepsychologie den Kaufimpuls geben soll), sondern eher ein ziemlich unbehagliches Ziehen in der Magengrube. Im Spot beworben wird explizit das schwarz glänzende iPhone 7, mit sehr schnellen Schnitten und unter anderem Aufnahmen eines Hirschs, einer Eule und eines Unwetters.

Vermutlich sollen die Fähigkeiten des Smartphones, bei Dunkelheit Fotos zu schießen, in den Vordergrund gestellt werden, aber irgendwie geht die gesamte Werbebotschaft im Angesicht der disharmonischen Bilder etwas unter. Vielleicht denkt Apple auch, dass das glänzend schwarze iPhone 7 nicht von modebewussten Fashion-Fans gekauft wird, sondern eher das Gothic-Klientel anspricht.

Vielleicht verstehen wir die ganze Werbung aber auch vollkommen falsch - falls einer von euch genauer weiß, was um alles in der Welt Apple uns mit diesem Werbespot nun eigentlich genau sagen will, kann er dies gerne in die Kommentare schreiben.

via The Verge

Sony Xperia Z3 Compact bei Amazon kaufen *

Sony Xperia Z3 Compact mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung