iPhone 7: Apple-A10-Chip soll ausschließlich von TSMC kommen

Florian Matthey 1

Im iPhone 6s befinden sich entweder von Samsung oder von TSMC hergestellte Apple-A9-Chips. Beim iPhone 7 soll das anders werden: Die Produktion des A10 wird Gerüchten zufolge ausschließlich TSMC übernehmen.

iPhone 7: Apple-A10-Chip soll ausschließlich von TSMC kommen

Ob sich im iPhone 6s ein Chip von Samsung oder TSMC befindet, wirkt sich – wenn auch nur geringfügig – auf die Batterielaufzeit des Gerätes aus. Einige Benutzer legen daher besonderen Wert darauf, dass sie ein „TSMC-iPhone“ erwischen; mit entsprechenden Apps lässt sich dies herausfinden. Im iPad Pro kommen derweil ausschließlich Apple-A9X-Chips von TSMC zum Einsatz.

Beim iPhone 7 wird dies offenbar ähnlich sein: Der HSBC-Analyst Steven Pelayo will aus Zulieferer-Kreisen erfahren haben, dass TSMC den Exklusiv-Auftrag für das nächste iPhone bekommen hat. TSMC werde dafür erstmals die neue Fertigungsmethode „Integrated Fan-Out“ einsetzen, mit der Chips sich übereinander stapeln lassen und vor allem ein direktes Anbringen auf die Platine ohne Substrat möglich ist – was eine noch dünnere und leichtere Bauweise ermöglicht und Apple daher besonders gefallen dürfte.

Der durch Apple generierte Umsatz von TSMC werde sich laut Pelayo im Jahr 2016 auch dank des neuen Deals von 3,7 auf 4,6 Milliarden US-Dollar steigern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung