iPhone 7: Apple ordert Display-Chips bei Synaptics, vorerst keine Eigenproduktion

Holger Eilhard 1

Wird Apple beim iPhone 7 den klassischen Home-Button verschwinden lassen und Touch ID ins Display integieren? Während erste Gerüchte dies vermuten ließen, gibt es nun Grund zum Zweifel.

iPhone 7: Apple ordert Display-Chips bei Synaptics, vorerst keine Eigenproduktion
Bildquelle: Martin Hajek.

Vor einigen Monaten gab es Berichte, dass Apple für das kommende iPhone einen selbst entwickelten Chip für das Display nutzen werde, um so etwa den charakteristischen Home-Button nebst Touch ID in das Display integrieren zu können.

Die jüngsten Meldungen von DigiTimes aus dem Fernen Osten besagen nun jedoch, dass Apple nicht auf die hauseigene Lösung, sondern auf einen Chip von Synaptics setzen wird.

Dies könnte laut den Gerüchten darauf hinweisen, dass die Entwicklung der so genannten „Touch and Display Driver Integration“-Chips (TDDI) bei Apple auf unvorhergesehene Hürden gestoßen ist.

Synaptics hatte im September 2014 den angeblich exklusiven Hersteller, Renesas SP Drivers, der im iPhone verwendeten LCD-Driver-Chips übernommen. Sollten die Gerüchte korrekt sein, wird Apple bis auf Weiteres weiterhin ein Kunde seines Lieferanten bleiben.

Apple hatte seinerseits einige Mitarbeiter von Renesas für sich gewinnen können, um die Arbeit an der eigenen Lösung vorantreiben zu können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung