iPhone 7: AT&T-Zeitplan weist auf Verkaufsstart am 23. September hin

Holger Eilhard

Seit vielen Jahren präsentiert Apple seine neueste iPhone-Generation im September. In diesem Jahr soll es am 7. September so weit sein. Der eigentliche Verkauf in den Stores könnte am 23. September starten.

Auf dieses Datum weist ein angeblicher Zeitplan des US-Mobilfunkanbieters AT&T hin, den 9to5Mac veröffentlicht hatte. Bislang ging man davon aus, dass der Verkauf in den Geschäften eine Woche früher, am 16. September 2016, beginnen könnte.

Der geleakte Zeitplan nennt neben dem 23. aber auch den 9. September. An beiden Tagen soll es bei AT&T demnach größere Änderungen bei der Werbung in den Stores geben. Der 9. September könnte dabei auf den erwarteten Start der Vorbestellungen des iPhone 7 hinweisen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Funktionen des iPhone 7: Was dürften die Highlights sein?

Die Zeitspanne von zwei Wochen zwischen Start der Vorbestellungen und dem Verkauf in den Stores ist durchaus denkbar und wäre keine Überraschung. Im vergangenen Jahr öffnete Apple die Vorbestellungen am 12. September 2015, der eigentliche Verkauf begann jedoch erst am 25. September; 13 Tage später.

Es ist aber auch denkbar, dass es sich bei den Terminen von AT&T überhaupt nicht um das iPhone handelt, sondern um Marketingmaßnahmen für ein anderes Smartphone handelt. So soll etwa das LG V20 ebenfalls im September vorgestellt werden.

iPhone 7: Die Gerüchte im Überblick

iPhone 7: Zusammenfassung der Gerüchte im Video.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung