iPhone-7-Gerüchte: Wasserdicht, neues Material und neues Display

Florian Matthey 12

Jetzt, wo das iPhone 6s erhältlich ist, kann sich die Gerüchteküche aufs iPhone 7 konzentrieren: Das neue Modell soll angeblich wasser- und staubgeschützt sein, aus einem neuen Material bestehen und ein neuartiges Display bekommen.

iPhone-7-Gerüchte: Wasserdicht, neues Material und neues Display

Laut Postings im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo plant Apple einige wichtige Neuerungen fürs iPhone 7 – das aller Voraussicht nach nach den optisch ähnlichen Geräten iPhone 6 und iPhone 6s wieder ein neues Design bekommen wird. Die Änderungen werden allerdings nicht nur rein kosmetischer Natur sein, wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf.

Einerseits werde Apple ein anderes Material als bisher für das Gehäuse verwenden – wobei die Postings nicht näher darauf eingehen, um welches Material es sich handelt. Apple habe allerdings schon Prototypen mit diesem Material erstellt. Andererseits soll die Bauweise dafür sorgen, dass das Gerät sowohl wasser- als auch staubgeschützt, vielleicht sogar wasser- und staubdicht sein soll.

Schließlich gibt es noch die Vorhersage, dass das iPhone 7 ein „komplett flaches“ LC-Display bekommen soll – gemeint ist wahrscheinlich eine noch dünnere Bauweise des Displays. Damit würde Apple mehr Platz für weitere Komponenten, beispielsweise für eine größere Batterie, gewinnen können. Alternativ könnte natürlich auch das ganze iPhone noch dünner werden.

Das iPhone 7 wird im Herbst nächsten Jahres erscheinen. Bis dahin wird die Gerüchteküche natürlich noch viel spekulieren. Üblicherweise sind wichtige Neuerungen der jeweiligen iPhone-Generation aber schon ein paar Monate vor der Präsentation bekannt.

Update Juni 2016: Mittlerweile zeichnet sich ab, dass das iPhone 7 zumindest äußerlich stark seinen Vorgängern iPhone 6(s) ähneln wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung