iPhone 7 könnte früher als im September 2016 erscheinen

Florian Matthey

Wird das iPhone 7 früher erscheinen als seine Vorgänger? Jüngsten Gerüchten zufolge ist Apple mit der Entwicklung so weit fortgeschritten, dass ein früherer Erscheinungstermin als im September 2016 möglich ist.

Eine Quelle der Website AppleInsider will erfahren haben, dass Apple das iPhone 7 nicht erst im September 2016, sondern schon zu einem früheren Zeitpunkt veröffentlichen möchte. Die Person, die AppleInsider nicht beim Namen nennt, soll schon in der Vergangenheit richtige Vorhersagen bezüglich Apples Plänen getroffen haben.

Zu einem früheren Erscheinungstermin als September 2017 würde auch das Gerücht um ein neues 4-Zoll-iPhone passen, dass der gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo in dieser Woche gestreut hat. Das Gerät, das eine Art verbessertes iPhone 5s mit Apple-A9-Chip werden soll, soll bereits in der ersten Jahreshälfte 2016 bereitstehen. Angesichts des jüngsten Gerüchts ums iPhone 7 könnte das bedeuten, dass sämtliche neuen iPhones im Sommer erscheinen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Gadgets selbstgemacht: Diese praktischen Apple-Hacks sollte jeder kennen

Die ersten vier iPhone-Modelle erschienen jeweils kurz nach Apples Entwicklerkonferenz WWDC im Juni. Erst beim iPhone 4s ließ sich Apple im Jahr 2011 mit der Präsentation bis Oktober Zeit. Alle darauf folgenden Modelle hat Apple jeweils im September vorgestellt.

AppleInsider glaubt, dass Apple durch eine frühere Veröffentlichung verhindern könnte, dass die Verkaufszahlen des iPhone 6s ab Sommer zu stark abflachen, weil zu viele potentielle Käufer bis dahin auf ein Gerät mit einem neuen Design warten könnten. Allerdings war dies in den vergangenen Jahren bei den „s“-Modellen auch kein so großes Problem, dass Apple seine Pläne ändern musste.

Apple müsste allerdings auch dafür sorgen, dass zu einem früheren Start des iPhone 7 schon das iOS 10 bereit stünde – so dass das Unternehmen dieses bereits vor der WWDC präsentieren und entsprechen frühzeitig die Beta-Phase starten müsste. Natürlich ist es auch nicht undenkbar, dass das iPhone 7 zunächst mit einer neuen Version des iOS 9 – beispielsweise einem iOS 9.5 – ausgestattet ist. Da die großen iOS-Updates bei Apple aber auch immer ein Verkaufsargument sind, käme das zumindest überraschend.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung