In den vergangenen Wochen und Monaten gab es immer wieder Gerüchte über eine Integration des Smart Connectors im iPhone 7. Nun soll sich Apple gegen einen Einsatz im kommenden Smartphone entschieden haben.

 

Apple iPhone 7

Facts 

Der bislang nur im iPad Pro eingesetzte Smart Connector erlaubt an Apples Tablets neben dem Anschluss externer Tastaturen unter anderem das Laden das Geräts. Angeblich soll das Unternehmen aus Cupertino auch geplant haben, den Smart Connector auf der Rückseite des iPhone 7 anzubringen.

Ein neuer Bericht von Mac Otakara (Google Übersetzung) besagt jetzt aber, dass man die drei kleinen Kontaktpunkte des Smart Connectors nun doch nicht am iPhone 7 finden wird.

Im März gab es erste Berichte, die mit einem angeblichen Bild der Rückseite eines iPhone 7 begannen. Wenig später folgten technische Zeichnungen, auf denen die Kontakte ebenfalls zu sehen waren.

Wie bei derartigen Gerüchten üblich, ist es nur schwer einzuschätzen was Apple wirklich geplant hat. Zu den aktuellen Meldungen rund um das iPhone 7 gehören etwa der Wegfall des Kopfhöreranschlusses (oder nicht), die Einführung von Stereo-Lautsprechern oder wasserdichte Gehäuse.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Gadgets selbstgemacht: Diese praktischen Apple-Hacks sollte jeder kennen

iPhone 7 – Gerüchte in der Zusammenfassung

iPhone 7: Zusammenfassung der Gerüchte im Video

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?