iPhone 7: Präsentation nächste Woche erneut bestätigt – Sänger posiert mit iPhone 7 Plus

Florian Matthey 8

Alles deutet darauf hin, dass Apple das iPhone 7 in der nächsten Woche vorstellen wird – und dann am 16. September mit dem Verkauf beginnt: Ein Insider hat die Termine erneut bestätigt. Derweil posiert ein Sänger mit einem mutmaßlichen iPhone 7 Plus.

Schon Ende Juli hatte der gut informierte Insider Evan Blass angekündigt, dass Apple am 16. September mit dem Verkauf des iPhone 7 beginnen wird. Die Präsentation würde dann in der nächsten Woche, also am 5., 6. oder 7. September erfolgen – die Gerüchteküche ging zuletzt vom 7. September aus. So oder so dürfte Apple dann in dieser Woche die Einladungen an ausgesuchte Medien verschicken.

Jetzt meldet sich Blass wieder zu Wort: Er zitiert seinen eigenen Tweet von Ende Juli und fügt an, dass er sich bezüglich des Datums weiterhin sehr sicher sei. Ihr könnt euch daher wohl zumindest schon den 16. September in eurem Kalender markieren.

Eine Kuriosität rund um iPhone-Gerüchte wiederholt sich derweil auch in diesem Jahr: Schon mehrmals posierte in den letzten Jahren der Sänger und Schauspieler Jimmy Lin aus Taiwan mit dem iPhone, das Apple jeweils einige Tage später veröffentlichen würde – so beispielsweise auch im Jahr 2014 mit dem iPhone 6.

lin iphone 7 plus

Lin scheint gute Kontakte zu Zulieferern zu haben, die ihn zumindest mit iPhone-Dummies versorgen. Dieses Mal ist ein Bild von Lin in einem Anzug zu sehen, in seiner Hand hält er ein iPhone 7 Plus. Gut zu erkennen: Die Dual-Kamera auf der Rückseite. Dabei könnte es sich um die spannendste Neuerung des Gerätes halten, das ansonsten äußerlich weitgehend dem Vorgänger gleicht. Allerdings soll nur das größere neue iPhone ein solches Kamera-System bekommen.

Funktionen des iPhone 7: Was dürften die Highlights sein?

ios-10-hey-hi-hello-91120.mp4.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung