Im Rahmen der Präsentation der Quartalszahlen sagte Steve Mollenkopf, CEO des Chip-Herstellers Qualcomm, dass man einen wichtigen Kunden an die Konkurrenz verlieren werde. Analysten gehen davon aus, dass es sich dabei um Apple und Intel handelt.

 

Apple iPhone 7

Facts 

Bereits seit einiger Zeit halten sich die Gerüchte, dass Apple im iPhone 7 seine LTE-Modems nicht länger von Qualcomm, sondern von Intel beziehen werde.

Mollenkopf nannte laut Bloomberg in seinen Kommentaren keine konkreten Namen.

Die beiden größten Kunden von Qualcomm sind laut Bloombergs Recherche aber Samsung und Apple. Samsung bezieht seine LTE-Chips aber bereits von mehreren Lieferanten, so dass nur noch Apple als großer Kunde übrig bleibt.

Als Reaktion auf die Kommentare des CEO fiel der Aktienkurs am Donnerstag um 2,5 Prozent.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Gadgets selbstgemacht: Diese praktischen Apple-Hacks sollte jeder kennen

Die Gerüchte zum iPhone 7 in der Zusammenfassung

iPhone 7: Zusammenfassung der Gerüchte im Video

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.