iPhone 7 vs. Huawei P10: Spitzensmartphones im Vergleich

Florian Matthey

Auf dem MWC 2017 hat Huawei sein neues Flaggschiff Huawei P10 vorgestellt. Dieses erinnert optisch stark an das iPhone 7 – in Sachen Größe, Ausstattung und technischer Details gibt es aber dennoch einige Unterscheide.

Huawei P10 vs. iPhone 7: Spitzen-Smartphones im Vergleich.

Huawei P10: Ein optischer Mix aus P9 und iPhone 7

Mit dem P10 orientiert sich Huawei in Sachen Design recht deutlich am iPhone 7 – wobei sich das neue Gerät wohl am ehesten als optischer Mix aus Huawei P9 und iPhone 7 beschreiben lässt. In Sachen Display-Größe liegt es tatsächlich zwischen diesen beiden Geräten: Mit 5,1 Zoll ist das Display zwar größer als die 4,7 Zoll des iPhone 7, aber kleiner als die 5,2 Zoll des Vorgängers Huawei P9. Im direkten Vergleich mit dem iPhone 7 zeigt sich, dass das neue Huawei-Flaggschiff zwar kaum breiter, aber höher als das aktuellste Apple-Smartphone ist.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Gadgets selbstgemacht: Diese praktischen Apple-Hacks sollte jeder kennen

Wie beim iPhone: Homebutton mit Fingerabdrucksensor

Der Zuwachs in der Höhe erklärt sich auch dadurch, dass Huawei den Fingerabdrucksensor an die Vorderseite des Gerätes verfrachtet hat. Dort erfüllt er nun – wie beim iPhone – auch die Funktion des Homebuttons: Ein kurzer Druck lässt den Benutzer um einen Schritt zurückgehen, ein langer Druck bringt ihn zurück zum Homescreen. Zusätzlich gibt es aber auch noch eine „Swipe“-Funktion: Wer über den Homebutton wischt, kann sich das Menü der zuletzt geöffneten Apps anzeigen lassen.

Kameras: Vor- und Nachteile bei beiden Geräten

Ein wichtiges Feature des Huawei P10 ist wie beim Vorgänger die Kamera: Das zusammen mit Leica entwickelte Dual-Kamera-System arbeitet dieses Mal mit einem 12-MP-Farbsensor und einem 20-MP-Monochrom-Sensor. Die Frontkamera ist ebenfalls ein Leica-Modell mit 8 MP. Auch das iPhone 7 arbeitet mit einer 12-MP-Hauptkamera, die Frontkamera arbeitet ihrerseits mit 7 MP.

Anders als beim iPhone 7 Plus fehlt im Vergleich zum Huawei P10 aber das Dual-Kamera-System auf der Rückseite – dafür bietet das iPhone 7 einen optischen Bildstabilisator, der dem Huawei P10 fehlt. Dafür hat es Huawei trotz einer ähnlichen Dicke geschafft, die Kameras ohne „Kamerabuckel“ zu integrieren. Es zeigt sich: Letztendlich haben beide Geräte hier ihre Vor- und Nachteile.

Erweiterbarkeit beim P10 Top, beim iPhone 7 Flop

Wer sein Smartphone mit einer zweiten SIM und einem Micro-SD-Speicher erweitern will, liegt beim iPhone 7 – wie auch bei allen anderen iPhones – natürlich falsch. Hier setzt Huawei mit dem P10 auf Altbewährtes und bietet weiterhin beide Erweiterungsmöglichkeiten.

iPhone 7 vs. Huawei P10: Die technischen Daten im Vergleich

iPhone 7 Huawei P10
Display 4,7 Zoll IPS-Display (1.334 x 750, 326 ppi) 5,1 Zoll IPS
FHD (1.920 × 1.080, 432 ppi)
Gorilla Glass 5
Prozessor Apple A10 Fusion Quad-Core, 64-Bit HiSilicon Kirin 955
Octa-Core, 4 x 2,5 GHz & 4 x 1,8 GHz
Arbeitsspeicher 2 GB 4 GB
Datenspeicher 32/128/256 GB 32/64 GB (Europa: nur 64 GB)
+ microSD-Slot
Betriebssystem iOS 10 Android 7.0 Nougat mit EMUI 5.1
Kamera 12 MP mit f/1.8-Blende und optischem Bildstabilisator (OIS) Leica Dual Camera 2.0,20 MP-Monochrom-Sensor + 12 MP Farbsensor mit OIS,
f/2.2-Blende, Hybrid Zoom + Summarit-Linsen
Frontkamera 7 MP mit F/2.2-Blende 8 MP Leica Camera mit Fix-Fokus
Akku 1.960 mAh 3.200 mAh, Huawei Supercharge (90 Minuten zum Volladen)
Konnektivität LTE,
Dualband-WiFi 802.11 a/b/g/n/ac, GPS, NFC (nur für Apple Pay), Bluetooth 4.2
LTE Cat.12 (Download bis 600 MBit/s),
WiFi 2×2 MIMO a/b/g/n/ac,
HiGeo: Bessere Datenverbindung bei Bewegung dank „Big Data“,
NFC, USB-C, Bluetooth 4.2
Maße 138,3 x 67,1 x 7,1 Millimeter 145,3 × 69,3 × 6,98 Millimeter
Gewicht 138 Gramm 145 Gramm
Farben Roségold, Gold, Silber, Schwarz, Diamantschwarz Hyper Diamond Cut: Dazzling Blue, Prestige Gold
Sandgestrahlt: Mystic Silver und Graphite Black
Sonstiges Keine Klinkenbuchse, wasser- und staubdicht nach IP67-Standard, 3D-Touch-Technologie Underglass Fingerprint-Sensor, Machine-Learning-Algorithmen für gleichbleibende Leistung auch nach längerer Nutzung, wasserabweisend (keine Zertifizierung), Dual-SIM (voraussichtlich nicht in Europa)
Release September 2016 Mitte März 2017
Preis 759 Euro 599 Euro

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung