Das iPhone 7 ist noch nicht auf dem Markt, da hagelt es schon Gerüchte um das Modell aus dem nächsten Jahr. Neue Aussagen des aktuellen Gehäuse-Herstellers besagen, dass nur eine Variante über ein Gehäuse aus Glas bestehen soll.

 

Apple iPhone 7

Facts 

Die Aussage über das Glas-Gehäuse kommt von Allen Horng, CEO von Catcher Technology, dem primären Lieferanten der aktuellen iPhone-Gehäuse.

Konkret sagte er, wie Nikkei berichtet: „So viel ich weiß wird nur ein (iPhone) Modell im nächsten Jahr mit einem Glas-Gehäuse ausgestattet sein.“

Gleichzeitig stellte er klar, dass diese Entscheidung keine finanziellen Probleme für sein Unternehmen darstellen werde, da auch ein Glas-Gehäuse eine stabile Basis aus Metall benötigen werde. Diese sei aufgrund der komplexen Fertigung teurer als die aktuelle Variante.

Die Aussagen von Horng decken sich mit den Berichten des KGI-Analysten Ming-Chi Kuo. Kuo sagte ebenfalls, dass das iPhone im nächsten Jahr mit einem Glas-Body ausgestattet sein werde und dies möglicherweise nur einige Modelle betreffe.

Glaubt man den aktuellen Gerüchten, sieht es so aus, als ob das das iPhone 7, welches für den kommenden Herbst erwartet wird, ein weiteres s-Klassen-Upgrade sein könnte. Große Neuerungen werden erst für das iPhone im Jahr 2017 erwartet.

Aktuelle Gerüchte gehen etwa von einem Display mit AMOLED-Technologie aus, welches möglicherweise dank eines ins Display integrierten Touch-ID-Sensors ohne einen dedizierten Home-Button daher kommen könnte.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Gadgets selbstgemacht: Diese praktischen Apple-Hacks sollte jeder kennen

iPhone 7: Die Gerüchte im Überblick

iPhone 7: Zusammenfassung der Gerüchte im Video

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?