Last-Minute-Gerüchte: iPhone 7 mit 4K-60-fps-Video – und mit Pencil-Support?

Florian Matthey

Einen Tag vor einem Apple-Event dürfen natürlich auch Last-Minute-Gerüchte nicht fehlen. Eine Website aus Vietnam will das iPhone 7 schon ausprobiert und dabei neue Details entdeckt haben. Außerdem gibt es ein Gerücht um eine Apple-Pencil-Unterstützung.

Ein Poster bei einer vietnamnesischen Website berichtet, dass er ein funktionsfähiges iPhone 7 in die Hände bekommen hat. Die meisten Details, die er nennt, passen zu den bekannten Gerüchten – dass also beispielsweise der Kopfhörer-Anschluss fehlt. Hinzu kommen aber ein paar bisher unbekannte Details.

Unter anderem soll das Gerät Videos in 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde aufzeichnen können. Das iPhone 6s kann das in dieser Auflösung nur mit 30 Bildern pro Sekunde. Damit hätte das iPhone 7 diesbezüglich auch ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Gadgets selbstgemacht: Diese praktischen Apple-Hacks sollte jeder kennen

Bei dem Gerät soll es sich außerdem um eines in der neuen Space-Gray-Farbvariante handeln. In dieser Variante soll auch das Apple-Logo auf der Rückseite matt sein; in der silbernen Variante glänze es wiederum weiterhin.

Ein weiteres interessantes Detail: Den verbesserten Schutz gegen Flüssigkeiten habe Apple unter anderem durch eine Gummi-Legierung des SIM-Karten-Schachts erreicht. Dieser stellte bei bisherigen iPhone-Modellen noch eine Schwachstelle dar.

Derweil hat Daring Fireball ein Interview mit Tim Cook vom Mai diesen Jahres wieder „ausgegraben“. In diesem hatte sich der Apple-CEO unter anderem über den Apple Pencil fürs iPad Pro geäußert.

„Wenn Sie schon jemals gesehen haben, was mit diesem Pencil auf einem iPad oder einem iPhone erschaffen werden kann – es ist wirklich unglaublich“, so Cook damals. Es könnte sich dabei natürlich um einen Versprecher handeln, der allerdings von Cook höchstpersönlich etwas seltsam wäre.

Steve Jobs Stylus.

Denkbar, dass Apple den Apple Pencil nur intern in Verbindung mit iPhone-Prototypen ausprobiert hat – oder dass eine Unterstützung wirklich mit dem iPhone 7 kommt. Dann würde sich Apple allerdings endgültig von Steve JobsStylus-Aversion verabschieden.

iPad Pro 9,7 Zoll im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung