Veräppelt: Passanten halten ihr altes iPhone für das neue iPhone 7

Thomas Lumesberger 16

US-Komiker Jimmy Kimmel hat für seine Late-Night-Show Passanten auf der Straße das neue iPhone 7 in Hand gedrückt. In Wahrheit handelte es sich aber um ihr eigenes iPhone – gereinigt und mit einer neuen Hülle versehen. Konnten die Apple-Fans den kleinen Schwindel durchschauen?

Ob es die Nervosität vor der Kamera war, die echte Freude über die Vorstellung des iPhone 7 oder die vorgegaukelte Chance, Apples neuestes Spitzen-Smartphone für einen Schnäppchen-Preis zu ergattern? Für seine Comedy-Show konnte Jimmy Kimmel tatsächlich den einen oder anderen iPhone-Anhänger veräppeln (Wortspiel beabsichtigt). Sein Team hat den Fußgängern weisgemacht, sie könnten das neue iPhone 7 gleich hier und jetzt ausprobieren. Dazu müssten sie nur ihr jetziges iPhone hergeben – zum Datentransfer, so die Spitzbuben von „Jimmy Kimmel Live!“

Im Anschluss gab man ihnen das „neue“ iPhone in die Hände, wobei es sich lediglich um ihr altes iPhone handelte, das gereinigt und mit einem neuen Case versehen wurde. Den Fake haben die iPhone-Anhänger im Video tatsächlich nicht bemerkt und zeigten sich unter anderem hocherfreut über das scharfe Display des „neuen“ iPhones oder wie flüssig sich das Smartphone jetzt bedienen lässt.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden.

Nur ein Zusammenschnitt

So amüsant das Video auch ist, darf man nicht vergessen, dass es sich hier um einen Zusammenschnitt handelt. Mit Sicherheit gab es auch eine Menge iPhone-Fans, die nicht auf diese Täuschung hereingefallen sind, aber schlicht und ergreifend nicht ins Video geschnitten wurden – hätte ja schließlich den gewünschten Comedy-Effekt zerstört.

Zum Schmunzeln ist das Video aber dennoch und die knapp 4:40 Minuten auf jeden Fall wert!

iPhone 7 bei o2 vorbestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung