Zeichnungen sollen iPhone-7-Gehäuse zeigen

Florian Matthey 7

In einer Woche wird Apple neue Produkte vorstellen – das iPhone 7 wird aber wohl erst im September erscheinen. Dennoch sind erneut Bilder aufgetaucht, die das Design zeigen sollen. Ein interessantes Detail: Das Kamera-Objektiv wird offenbar größer.

Video: Eine Zusammenfassung aller iPhone-7-Gerüchte bekommt ihr in unserem Video

iPhone 7: Zusammenfassung der Gerüchte im Video.

Die französische Website Nowwhereelse.fr zeigt technische Zeichnungen, die das Gehäuse des iPhone 7 zeigen sollen. Solche Bilder können natürlich durchaus Fälschungen sein; in der Vergangenheit sind aber immer wieder entsprechende Fotos aufgetaucht, die ein iPhone-Design letztendlich richtig vorhergesagt haben – zuletzt geschehen vor zwei Jahren beim iPhone 6.

Die Zeichnungen zeigen erneut, was schon andere Quellen vermeldet haben: Das Design wird sich gar nicht groß vom iPhone 6 oder iPhone 6s unterscheiden. Stattdessen wird Apple eher Details verändern: Allen voran wird es keine dünnen Plastik-„Balken“ auf der Rückseite mehr für die Funktionalität der Antenne geben. Stattdessen wird sich der Plastikstreifen auf die untere Kante des Gerätes beschränken.

Photo-iPhone-7-Catcher

Interessant an den Zeichnungen ist aber die Aussparung für die Kamera: Einerseits liegt diese näher an den Kanten des Gehäuses, als dies bei den letzten beiden iPhone-Generationen der Fall ist. Vor allem ist die Öffnung aber sichtbar größer als beim iPhone 6 und 6s: Apple scheint also ein größeres Objektiv zu planen, was natürlich der Leistungsfähigkeit bei schlechten Lichtverhältnissen zugute kommen könnte. Ob die Kamera wieder bündig mit dem Gehäuse wird oder wie bei den letzten beiden Modellen aus diesem heraussteht, lässt sich hingegen nicht sagen.

Apple wird das iPhone 7 voraussichtlich im September vorstellen. Neben den Design-Veränderungen erwartet die Gerüchteküche einen neuen Apple-A10-Chip sowie den Wegfall des Kopfhörer-Anschlusses. Das iPhone 7 Plus, das den Namen „iPhone Pro“ bekommen könnte, soll wiederum eine zweite Kamera bekommen, die sich beispielsweise für einen optischen Zoom einsetzen ließe.

Foto: via 9 to 5 Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link