iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss? So viele Menschen würden es kaufen… (Umfrageresultat)

Sven Kaulfuss 7

Klinke oder keine Klinke, das ist hier die Frage. Eben jener Kopfhöreranschluss könnte beim zukünftigen iPhone 7 fehlen, glaubt man aktuellen Gerüchten. Wie denken unsere Leser darüber? Über 5.000 Stimmen zählt unsere Umfrage – das Ergebnis jetzt im Artikel.

iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss? So viele Menschen würden es kaufen… (Umfrageresultat)
Bildquelle: Apple und Scissors cutting... von shutterstock.

Wäre denn die Vorstellung eines iPhones 7 und iPhone 7 Plus ohne klassischen 3,5mm Klinkenanschluss so abstrus? In unserem Kommentar sahen wir diese mögliche Entwicklungsrichtung eher positiv. Allein es ist nur eine Meinung zum Thema. Interessanter: Der Standpunkt unseres Publikums. In einer kleinen Umfrage, die bereits vor einer Woche startete, wollten wir eben jene Haltung der Leser wissen.

Bilderstrecke starten
41 Bilder
iPhone 7 Design: Der letzte Stand der Dinge.

»Eine große Mehrheit nutzt noch den Kopfhöreranschluss.«

Zunächst ist es wichtig zu wissen, ob und wie häufig die Miniklinke am iPhone gegenwärtig verwendet wird. Der Hauptteil (45,1%) der Befragten nutzt den Anschluss täglich. Nahezu gleichauf die Gelegenheitsnutzer und Totalverweigerer (27,1% und 27,8%). Ergo: Für eine überwiegende Mehrheit (72,2%) hat der bisherige Kopfhöreranschluss durchaus noch eine Daseinsberechtigung und eine Funktion.

u_1

»Nur eine Minderheit vertraut gegenwärtig auf kabellose Technik (Bluetooth).«

Kabellose Headsets werden aktuell schon von 27,4% der Leser genutzt (4,7% Mono + 22,7% Stereo). Doch die Masse vertraut erwartungsgemäß noch immer auf das Kabel (58,5%). Interessant: Nicht ganz ein Sechstel der Leser (14,1%) verwendet übrigens weder die eine, noch die andere Lösung – sie pflegen die Abstinenz und nutzen keinerlei Kopf-, Ohrhörer bzw. ein Headset. Ergo: Aktuell wäre nur eine Minderheit auf ein „klinkenfreies“ iPhone tatsächlich vom Stand weg „vorbereitet“.

u_2

»Dennoch: Die Mehrheit würde ein iPhone ohne Klinke kaufen!«

Vom Kauf eines solchen „kastrierten“ iPhones würde sich jedoch die einfache Mehrheit von 58,8% nicht abbringen lassen. Allein knapp ein 1/5 der Leser würde den Kauf eines derartigen iPhones kategorisch ablehnen. Etwas mehr (21,9%) zeigt sich noch unentschlossen. Wie wir meinen: Für Apple vertretbare Werte und wohl genug Rückendeckung, um ein iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss auf den Markt zu bringen. Korrekterweise sollten wir erwähnen, dass unsere Umfrage natürlich nicht repräsentativ für den ganzen Markt ist.

u_3

Und welche Marken vertrauen unsere Leser bei der Kopf-, Ohrhörer bzw. Headset-Wahl? Weit über ein 1/3 des Umfragepublikums (35,8%) greift zu Apple und damit in den meisten Fällen wohl auch zu den beiliegenden EarPods. Die Hälfte der Befragten greift jedoch zu Modellen anderer Hersteller. Erwähnenswert: 8,8% der Leser nutzen Modelle von Beats – seit 2014 ein Teil von Apple. Ein ordentlicher Marktanteil. 4,6% gaben an überhaupt keinen Kopf-, Ohrhörer bzw. ein Headset zu besitzen. Setzen wir die zuvor genannten 14,1% „Nichtnutzer“ in Relation, bedeutet dies: 9,5% und damit nahezu 1/10 der Leser hat zu Hause entsprechende Technik nutzlos „herumliegen“.

u_4

»In-Ear-Technik ist bei den Lesern am beliebtesten.«

Am liebsten stecken sich unsere Leser ihre Kopf-, Ohrhörer bzw. Headsets direkt in den Gehörgang – 38,9% präferieren In-Ears. Darauf folgen schon die Earbuds à la Apple EarPods mit nahezu 1/4 aller Stimmen, 1/5 vertraut auf ohrumschließende Modelle, abgeschlagen mit 11,5% die On-Ear-Varianten. Ergo: Apple wäre gut beraten beispielsweise eine kabellose Variante der EarPods mit dem iPhone 7 anzubieten, Beats könnte gleichfalls im eigenen Hause die weiteren Technologien abbilden.

u_5

Quintessenz

Am Ende zitieren wir auch hier wieder den alten Shakespeare: Viel Lärm um nichts? Immerhin, für eine gesunde Mehrzahl ist der Kopfhöreranschluss schon lange nicht mehr kaufentscheidend. Die Alternativen (Bluetooth, Lightning) genügen scheinbar oder aber sie hoffen auf entsprechende Adapter – wie beruhigend (für Apple, nicht für die Minderheit der Kritiker).

Hinweis: Die Zahlen und Werte entsprechen dem aktuellen Stand am Nachmittag, dem 15. Januar 2016. Wer möchte kann aber gerne noch weiterhin an der untenstehenden Umfrage teilnehmen.

Umfrage: Die Zukunft des Kopfhöreranschlusses am iPhone

Aktuellen Berichten nach könnte das iPhone 7 und iPhone 7 Plus im Herbst ohne den standardmäßigen Kopfhöreranschluss erscheinen. Eine gute Idee? Wir möchten gerne eure Meinung hierzu wissen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung