So kam das iPhone 7 zu seinem Namen: Jet Black! Warum eigentlich Jet Black?

Sven Kaulfuss 4

Es ist die „Modefarbe“ der Saison – Jet Black. Das Hochglanzschwarz aus dem Hause Apple ist unzweifelhaft DIE ikonenhafte Kolorierung des neuen iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Doch welchen Ursprung hat der eigenwillige Name der Färbung? Nur ein Marketinggag?

So kam das iPhone 7 zu seinem Namen: Jet Black! Warum eigentlich Jet Black?
Bildquelle: Wikipedia; Geni, GFDL CC-BY-SA.

Farbnamen haben oftmals eine tiefere Bedeutung und Herkunft, derer wir uns heutzutage aber nicht immer bewusst sind. Manchmal jedoch entspringen sie auch nur dem Geiste kreativer Werbemenschen und besitzen keinerlei „Tiefgang“. Auch könnte man bei bestimmten Bezeichnungen in die Irre geführt werden und sie allzu leichtfertig für eben jene Fantasiebezeichnungen halten.

Womit wir auch schon beim iPhone 7 in „Jet Black sind. Jet Black? Was soll das sein? Eine Schnapsidee aus der Marketingabteilung und somit beispielsweise eine bewusste Verballhornung des amerikanischen Schauspielers Jack Black? Oder aber eine Anspielung auf die Lockheed SR-71 Blackbird und deren tiefschwarzen Außenhaut? Nichts dergleichen.

Jet Black: Apple denkt mal wieder nur an die Kohle!

Bilderstrecke starten
39 Bilder
iPhone 7: Wallpaper zum kostenlosen Download (Update: OnePlus 2 Bilderset).

Wir klären auf: Zunächst steht die Umschreibung „jet-black“ im englischen Sprachraum für das schwärzeste Schwarz – dunkler geht’s nicht. Dies allein mag zwar den verständlichen Grund für Apples Verwendung erklären, nicht aber den eigentlichen Wortstamm „jet“. Dieser hat nichts mit Düsenflugzeugen oder einer Fontäne zu tun. Gemeint ist vielmehr eine spezielle Variante einer Kohle – hierzulande kennen wir Jet als Gagat oder Pechkohle. Im Detail ein durch Humusgel oder Bitumen imprägniertes fossiles Holz, das sich in einem Übergangsstadium von der Braunkohle zur Steinkohle befindet – vergleiche die Definition bei Wikipedia. Gagat fand und findet zum Beispiel Verwendung als Schmuckstein.

Apropos: Die von Apple hierzulande gewählte Bezeichnung „Diamantschwarz“ kann wohl als ideenreicher Hinweis verstanden werden. Immerhin ist – vereinfacht ausgedrückt – ein Diamant auch nur ein Stück gepresster Kohlenstoff.

Zum Thema auf GIGA APPLE:

Das neue iPhone 7 bei o2 günstig mit Vertrag kaufen *

Das neue iPhone 7 vertragsfrei bei Saturn kaufen *

iPhone 7 im Test von GIGA APPLE:

iPhone 7 Review.

Quelle: Wikipedia, via iDownloadBlog

Farbwahl beim iPhone 7 – eure Meinung?

Das neue iPhone 7 gibt es inzwischen zu bestaunen, doch welche (neue) Farbe ist euer Favorit? Mögt ihr es eher schlicht und farblos oder wollt ihr eine der besonderen Farbvarianten in der Hand halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung