iPhone 7 Rant: Apple – ihr seid nicht mutig, sondern dreist (Kommentar)

Robert Schanze 3

Das Apple-Event ist vorbei und das iPhone 7 steht in den Startlöchern. Ich habe mir die Show – es ist ja nichts anderes – angeschaut und finde das iPhone 7 als Android-Nutzer recht gut. Als Apple dann aber das Wort „mutig“ fallen ließ, war es mir dann doch zu viel. Hier ist meine Meinung, warum das iPhone 7 gut, aber nicht DAS Smartphone ist.

Hands-on | So gut ist das iPhone 7

iPhone 7 Plus im Hands-On.

iPhone 7 Rant für Apple

Das iPhone 7 ist ein sehr schickes und gutes Smartphone – ja, das gebe ich als Android-Nutzer offen zu. Ich brauche dafür nicht 10 Mal das Wort „amazing“ oder „magical“ in einem Satz zum iPhone zu hören, um das zu sehen. Wer sich die Hardware-Daten anschaut, kann das klar erkennen. Besonders die schwarze Variante sieht gut aus und ist mal etwas anderes.

Und natürlich ist es laut Apple das beste iPhone, das es je gab. Naja… so soll es ja auch sein, oder? Wenn das iPhone 7 schlechter wäre als seine Vorgänger, warum dann überhaupt ein neues Smartphone veröffentlichen? Warum erzählst du uns Dinge, die wir als Endverbraucher von euch erwarten, Apple? Ok, so etwas ist bekannt: Apple möchte mit diesen Sätzen und der inflationären Anwendung der Wörter „amazing“, „magical“ etc. eben ein bestimmtes Bild in die Köpfe der Nutzer brennen. Ich sage mir da jedoch: Was jemand sagt, ist Schall und Rauch – es kommt darauf an, was er tut. In diesem Fall heißt das: was er produziert.

iPhone 7 Rant: Apple verwechselt da etwas

Ich möchte einen Punkt kritisieren, denn ab einer Stelle des Apple-Events war ich von Apples Erläuterungen etwas genervt. „Courage“ – also Mut – war laut Apple der Grund, warum sie den 3,5 mm Audioanschluss (Klinke) beim iPhone 7 weggelassen haben und das Musik-Hören über den proprietären Lightning-Anschluss regeln wollen. Nein Apple, ich denke mit Mut hat das nicht viel zu tun, sondern eher mit Wirtschaftlichkeit. Denn wenn andere Hersteller dann Apple-Produkte anbieten wollen, haben sie entsprechend Geld an euch zu bezahlen.

Die Nachteile der Nutzer liegen auf der Hand: Alte Kopfhörer lassen sich nun nur per Adapter an das iPhone 7 anschließen oder ihr kauft neue Kopfhörer mit Lighning-Anschluss, die dann aber nur auf iPhone und iPad einsetzbar sind. Nutzer sollen wohl eher auf Bluetooth setzen, um kabellos Musik zu hören. Jeder wie er mag – ich selbst mag nicht so viele strahlende Geräte direkt an meinem Kopf. Aber der für mich mit größte Kritikpunkt der Nutzbarkeit ist: Gleichzeitig laden und Musik hören funktioniert nicht mehr (es sei denn, ihr nutzt das extreeeem handliche Apple ).

Mutig wäre es gewesen, wenn ihr nicht euren Lightning-Anschluss verbaut hättet, sondern den offenen Standard USB-Typ-C genutzt hättet. Aber hier stand wahrscheinlich eher der Verkauf von Apple-Zubehör im Vordergrund.

Ich finde es gut und wichtig, wenn Apple den Wegfall des altbekannten 3,5 mm Audioanschlusses seinem Publikum und seinen Kunden erklären möchte. Ich habe aber etwas dagegen, dies mit scheinheiligen Argumenten wie „mutig“ zu begründen. Apple verwechselt hier wohl „mutig“ mit „dreist“. Denn es ist in meinen Augen dreist, den Kunden etwas als „mutig“ zu verkaufen, wo eigentlich knallharte wirtschaftliche Interessen dahinterstehen. Das Argument der Platzersparnis lasse ich da noch durchgehen, um das iPhone unter Umständen noch dünner zu machen. Wobei ich denke, daß heutige Smartphones dünn genug sind. Mittlerweile habe ich Angst, daß sie leicht brechen und ich möchte auch robuste Technik, die etwas aushält.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
7 Smartphone-Features, die keiner wirklich braucht.

Zusammenfassend:

  • Ist das iPhone 7 ein klasse Smartphone? – Ja.
  • Werde ich mir als Android-Nutzer das iPhone 7 kaufen? – Nein.
  • Ich kaufe es nicht, weil mir Apples Preise zu überteuert sind und ich die Root-Freiheit auf Android schätze ;)

Wie empfindet ihr Apples Vorgehensweise bei Präsentationen und das iPhone 7? Schreibt es uns gern in die Kommentare.

Farbwahl beim iPhone 7 – eure Meinung?

Das neue iPhone 7 gibt es inzwischen zu bestaunen, doch welche (neue) Farbe ist euer Favorit? Mögt ihr es eher schlicht und farblos oder wollt ihr eine der besonderen Farbvarianten in der Hand halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung