Im Herbst werden wir wissen, ob sich die Gerüchte um das iPhone 8 bewahrheiten. Doch schon jetzt tauchen Gerüchte um die übernächste iPhone-Generation auf: Das „iPhone 9 (Plus)“ werde Displays mit 5,28 und 6,46 Zoll Diagonale bekommen.

 

iPhone 8

Facts 
iPhone 8

Entsprechend frühe Gerüchte um die übernächste iPhone-Generation sind nicht neu: Letztes Jahr gab es schon im April erste Gerüchte um das iPhone 8 – die sich nach aktuellem Stand wohl auch bewahrheiten werden. Allerdings sind die Gerüchte um das „iPhone 9“, die uns aus Korea erreichen, dennoch mit Vorsicht zu genießen.

iPhone 7 Review

Die koreanische Zeitung The Bell berichtet, dass Apple das iPhone des Jahres 2018 mit zwei neuen Displaygrößen ausstatten werde: Die OLED-Displays würden von Samsung kommen und eine Diagonale von 5,28 und 6,46 Zoll bekommen. Zum Vergleich: iPhone 7 und iPhone 7 Plus haben Bildschirmdiagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll. Das diesjährige iPhone 8 soll den Gerüchten zufolge ein 5,8-Zoll-Display bekommen.

Wenn Apple gleich zweimal hintereinander neue Displaygrößen einführen sollte, wäre das schon sehr ungewöhnlich – das Unternehmen war hier in den letzten Jahren immer recht beständig. Allerdings wird sich Apple mit dem diesjährigen iPhone 8 wohl auch von der bisherigen Tradition, alle zwei Jahre „nur“ ein „s“-Modell im Design des jeweiligen Vorgängers zu veröffentlichen, verabschieden – wobei ja auch schon das iPhone 7, dessen Design weitgehend seinen zwei Vorgängern entspricht, aus der Reihe tanzt.

Eine entsprechende Apple-Strategie könnte insoweit sinnvoll sein, als dass Apple zunächst in diesem Jahr nur ein neues iPhone mit nur einer Displaygröße vorstellen wird. Dieses wäre dank einer „randlosen“ Bauweise des Displays wohl nicht größer als das iPhone 7 Plus, obwohl die Displaydiagonale wachsen wird. Nächstes Jahr stünden dann wieder zwei verschiedene Geräte – also ein iPhone 9 und iPhone 9 Plus – bereit, deren Displaygrößen unter und über der des iPhone 8 liegen würden.

Quelle: The Bell via The Investor via Mac Rumors