2018er-iPhone soll speziell geformten Akku von LG bekommen

Florian Matthey

Bis zur Veröffentlichung des iPhone 8 vergehen noch einige Wochen – da tauchen schon die ersten Gerüchte ums 2018er-iPhone auf. Das iPhone 8s oder iPhone 9 soll demnach einen neuartigen Akku von LG bekommen.

2018er-iPhone soll speziell geformten Akku von LG bekommen

Dass es im Sommer eines Jahres schon erste Gerüchte über das nächstjährige iPhone gibt, ist nicht ungewöhnlich – so konnten wir bereits im August 2016 lesen, dass das iPhone 8 ein OLED-Display bekommen und zusammen mit dem iPhone 7s (Plus) erscheinen würde. Natürlich wissen wir noch nicht, ob sich diese Gerüchte bestätigen werden; bislang sind aber zahlreiche Quellen bei diesen Vorhersagen geblieben.

Die Korea Economic Daily will jetzt erfahren haben, dass Apple für das 2018er-iPhone ausschließlich Akkus von LG verwenden werde. LG Chemical habe so viel in die Weiterentwicklung von Produktion von Akkus gesteckt, dass es dem Unternehmen gelang, Apple zu einem Exklusiv-Deal zu bewegen.

Samsung Galaxy S8 Plus vs. iPhone 7 Plus im Vergleich: Groß und größer.

Die Besonderheit des Akkus ist, dass er nicht die normale rechteckige Form von Lithium-Ionen-Akkus hat, sondern die einzelnen Zellen in „L“-Form anordnet. Das würde Apple mehr Flexibilität bei der Anordnung der anderen Komponenten geben, sodass letztendlich mehr Platz für den Akku zur Verfügung steht – was wiederum der Akkulaufzeit deutlich zugute kommen könnte. Schon bezüglich des iPhone 8 gab es zwischenzeitlich Gerüchte um einen L-förmigen Akku; diesbezüglich hat sich die Gerüchteküche in den letzten Monaten aber nicht mehr geäußert.

Allgemein ist der Akku weiterhin ein großer Schwachpunkt zahlreicher Smartphones: Auch wenn Akkus mit höherer Kapazität und weniger leistungshungrige Komponenten dafür gesorgt haben, dass Akkus länger halten als noch vor ein paar Jahren, dürfte die Akkulaufzeit der wichtigste Kritikpunkt der meisten Smartphone-Besitzer sein – die Beliebtheit von Powerbanks spricht Bände. Wenn Apple sich hier deutlicher von der Konkurrenz absetzen könnte, wäre dies ein großer Vorteil.

Quelle: Korea Economic Daily via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung