Apple-Patent beschreibt iPhone ohne Lightning-Anschluss

Florian Matthey 9

Fällt nach dem Kopfhörer-Anschluss auch der Lightning-Anschluss weg? Ein Apple-Patent beschreibt, wie ein iPhone komplett ohne eine entsprechende Öffnung im Gehäuse auskommen könnte.

Forbes hat ein Apple-Patent entdeckt, das beschreibt, wie ein mobiles Gerät wie ein Smartphone Daten über ein Kabel mit einem anderen Gerät austauschen kann, ohne dass sich hierfür eine Stecker-Öffnung im Gehäuse befinden muss. Die Idee: Das Gerät könnte über optische Signale kommunizieren.

An einer Stelle des Gehäuses würden sich dann nur noch kleine Öffnungen befinden, über die das Gerät Lichtsignale aussenden und empfangen würde. Der „Stecker“ des Kabels würde sich dann wahrscheinlich magnetisch am Gerät fixieren – ähnlich, wie dies bei den MagSafe-Lösungen an MacBooks oder auch bei der Apple Watch der Fall ist. Das Aufladen des Gerätes würde dann wohl über Induktion erfolgen.

Da Apple den Lightning-Anschluss erst vor wenigen Jahren einführte und zuletzt mit immer mehr Geräten auf Lightning setzt, erscheint es als nicht so wahrscheinlich, dass der Stecker schon in nächster Zukunft wieder in den Ruhestand gehen muss. Mit dem Wegfallen des Steckers und der neuen „optischen“ Lösung wäre aber ein weiterer Fortschritt in Sachen Wasserdichte des iPhone möglich – was immerhin ein Grund dafür war, dass Apple den Kopfhörer-Anschluss mit dem iPhone 7 wegrationalisierte.

Es besteht aber – wie es bei Patenten immer der Fall ist – auch die Chance, dass Apple nur den Schutz des geistigen Eigentums einer Idee haben möchte, ohne tatsächlich entsprechende Produkte zu planen. Bei dieser Erfindung ist eine Umsetzung in Zukunft aber zumindest alles andere als abwegig.

iPhone 7 & iPhone 7 Plus im Unboxing.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung