Apple soll bis 2019 alle iPhones auf OLED umstellen wollen

Florian Matthey 3

Apple wird dieses Jahr voraussichtlich drei iPhones vorstellen – ein iPhone 8 mit LED-Display und ein iPhone 7s und 7s Plus mit herkömmlichem LC-Display. Bis 2019 will Apple aber offenbar alle iPhones auf OLED umstellen.

Apple soll bis 2019 alle iPhones auf OLED umstellen wollen
Bildquelle: ConceptsiPhone/YouTube.

2017 40 Prozent, 2018 80 Prozent und 2019 alle iPhones mit OLED

Die koreanische Website The Bell will aus dem Umfeld von Apples Zulieferern erfahren haben, dass Apple für das iPhone 8 für das Jahr 2017 60 Millionen OLED-Panels bestellt habe. Das stelle 40 Prozent der Gesamtproduktion dar. Im Jahr 2018 werde Apple diesen Anteil verdoppeln, 2019 werde es dann nur noch OLED-iPhones geben.

Ein Grund, warum Apple bei seinen diesjährigen iPhones in Sachen Display-Technologien mehrgleisig fahren will, ist offenbar, dass bei Zulieferern einfach nicht genug Kapazitäten vorhanden sind, um genügend OLED-Displays herzustellen: Die Lieferzeiten für entsprechende Produktionsanlagen sind einfach zu hoch. Dementsprechend ist Apple wohl einfach zu einer schrittweisen Umstellung gezwungen.

iPhone 7 Review.

iPhone 7 bei Saturn bestellen * iPhone 7 Plus bei Saturn bestellen *

Eines Tages: Jony Ives Vision eines wirklich randlosen iPhone

iphone-limitless

Die Verwendung der OLED-Technologie wird es Apple auch ermöglichen, einen deutlich kleineren Display-Rand zu benötigen – wobei zunächst durchaus noch ein schmaler Rand vorhanden sein wird, so dass sich von einem „randlosen“ Display nur in Anführungsstrichen sprechen lässt. Apples Design-Chef Jonathan Ive soll jedoch irgendwann ein iPhone bauen wollen, dessen Front einfach nur noch aus einem Display besteht. Wie das aussehen könnte, zeigt jetzt ein Entwurf des Designers Daniel Csonth – er aber immer noch Zukunftsmusik ist.

Quelle: The Bell via Mac Rumors, Medium.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung