iPhone 8: 360-Grad-Video soll Smartphone von allen Seiten zeigen

Rafael Thiel 5

Nachdem Samsung, LG und Huawei vorgelegt haben und das nächste Google-Smartphone erst im Herbst erwartet wird, ist Apple der Hersteller im Kochtopf der Gerüchteküche. Ein neuer Leak fördert ein Rendervideo des iPhone 8 zutage, dass das Smartphone von allen Seiten zeigt.

iPhone 8: 360-Grad-Video soll Smartphone von allen Seiten zeigen

Ob das iPhone 8 nun wie üblich im Oktober, etwas verzögert im November oder erst 2018 auf den Markt kommt, bleibt weiterhin unklar. Ein neues Rendervideo enthüllt aber zumindest das potenzielle Design des Jubiläums-iPhones.

Das Design wirkt ausgehend von dem Video schlüssig, ohne dabei spektakuläre Akzente zu setzen. Auffallend ist die Abstinenz des Homebutton, wie im Vorfeld schon ausgiebig spekuliert wurde. Wo der Fingerabdrucksensor landet, der ja zuvor in ebenjenem Button untergekommen ist, bleibt weiterhin unklar. Denkbar ist, dass Apple diesen ähnlich wie Samsung nach hinten wandern lässt, oder aber in das Display integriert – das hatte Samsung für das Galaxy S8 ebenfalls angedacht, aber aufgrund technischer Einschränkungen nicht geschafft.

Da die Quelle dafür mutmaßlich reine CAD-Skizzen des Gehäuses gewesen sind, gibt es keine Hinweise darauf, wie groß das Display und wie schmal die Ränder des iPhone 8 werden. Infolge des von Samsung und LG initiierten Trends steht Apple nämlich eigentlich unter Zugzwang, ein ähnlich beeindruckendes Display-zu-Gehäuse-Verhältnis zu konzipieren.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

iPhone 8: Dual-Kamera für jedes Modell

iphone-8-leak-render-2

So schlüssig die Grundform aussieht, so befremdlich erscheint der Kamerabuckel auf der Rückseite. Es ist zwar eine willkommene Veränderung, dass Apple künftig alle Versionen mit der bestmöglichen Kamera, in diesem Fall einer Dual-Variante, ausstattet. Die optische Implementierung dieser wirkt aber unschön, die herausstehenden Sensoren wirken wie ein Fremdkörper. Dieser Eindruck wird womöglich dadurch begünstigt, dass die Kamera weiterhin asymmetrisch positioniert ist. Das Video zeigt aber mutmaßlich ohnehin nur einen Prototypen, bis zum finalen Release könnte Apple also noch nachbessern.

Quelle: @OnLeaks via MySmartPrice

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung