iPhone 8 angeblich mit integrierter Gesten- und Gesichtserkennung

Holger Eilhard 1

Wieder einmal ist es ein Analyst, der seine Erkenntnisse zu Forschungen bei Apples Lieferanten veröffentlichte. Er geht davon aus, dass Apple drei neue iPhones vorstellen wird.

iPhone 8 angeblich mit integrierter Gesten- und Gesichtserkennung
Bildquelle: ConceptsiPhone/YouTube.

Der Analyst Timothy Arcuri von Cowen and Company hat seine Erkenntnisse in einem Memo an seine Investoren veröffentlicht. Seine Informationen ähneln den von anderen Analysten.

Laut Arcuri wird Apple demnach insgesamt drei neue iPhones vorstellen. Neben einem aktualisierten iPhone 7s und iPhone 7s Plus in den bekannten Formaten mit 4,7 und 5,5 Zoll soll es ein neues Top-Modell geben. Dieses iPhone 8 wird angeblich mit einem 5,8-Zoll-OLED-Display ausgestattet, welches sind um den Rahmen des Smartphones biegt.

Welche Display-Technologie das 7s erhalten soll, sei noch nicht sicher. Dies hänge davon ab, wie viele OLED-Panels Samsung, Apples ausgewählter Partner für die Produktion der organischen Displays, herstellen kann.

Da die gesamte Front ein Display sein soll, werden Sensoren wie der Touch-ID-Scanner, Kamera oder Ohrmuschel ins Display integriert. Synaptec hatte vor einiger Zeit einen optischen Fingerabdruckscanner vorgestellt, der hierfür zum Einsatz kommen könnte. Der Anbieter hat bislang aber noch keinem Hersteller Exemplare zum Test vorgelegt, so dass nicht sicher ist, ob das Unternehmen bis zur Vorstellung des neuen iPhone die Technologie in den notwendigen Mengen fertigen können wird. Apple hält alternativ aber auch ein eigenes Patent für das Scannen von Fingerabdrücken durch ein Display.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Gesten- und Gesichtserkennung dank eines Lasers

Des Weiteren soll im iPhone 8 ein Laser-Sensor zum Einsatz kommen, der das Erkennen von Gesichtern und Gesten erlauben soll. Auch das kabellose Laden ist auf der Feature-Liste des Analysten zu finden. Arcuri geht aber noch einen Schritt weiter und berichtet über einen Infrarot-Sensor, beschreibt dessen Funktion aber nicht weiter.

Probleme für das iPhone 8 sieht der Analyst bei der Integration des Fingerabdruckscanners und dem OLED-Display an sich; die notwendigen Komponenten sind derzeit nur in sehr eingeschränkten Stückzahlen verfügbar.

Quelle: AppleInsider

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen * iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

iPhone 7 Review.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung