Wie groß wird das OLED-Display im iPhone 8? Hierzu gab es bislang widersprüchliche Angaben. Jetzt berichtet auch eine Quelle, die zuvor ein 5-Zoll-Display vorhersagte, dass das Display mit 5,8 Zoll noch deutlich größer wird.

 

iPhone 8

Facts 
iPhone 8

Gerüchteküche ist sich einig: iPhone-8-Display wird 5,8 Zoll groß sein

Die Gerüchteküche ist sich ziemlich einig, dass Apple in diesem Jahr gleich drei neue iPhones veröffentlichen wird: Ein iPhone 7s und 7s Plus in den bekannten Größen mit 4,7- und 5,5-Zoll-Display, wobei Apple hier weiterhin auf die herkömmliche LC-Display-Technologie setzen werde. In dem dritten neuen iPhone werde hingegen erstmals ein OLED-Display zum Einsatz kommen. Aufgrund der auch sonst weitreichenden Neuerungen im Vergleich zum direkten Vorgänger, auch in Sachen Design, dürfte das Gerät den Namen „iPhone 8“ tragen.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
9 Tipps: So schießt du mit dem Smartphone bessere Fotos im Schnee

Allerdings war sich die Gerüchteküche bisher uneinig, wie groß dieses OLED-Display sein wird – auch wenn die meisten Quellen ein „randloses“ Display vorhersagen, wodurch ein größeres Display bei einem gleich großen Gehäuse möglich wird. Nikkei Asian Review hatte Ende Oktober letzten Jahres berichtet, dass das iPhone 8 eine Display-Diagonale von 5 Zoll bekommen wird. Damit könnte das Gehäuse so groß werden wie das iPhone 7s oder eben das aktuelle iPhone 7.

Viele andere Quellen haben seitdem allerdings prognostiziert, dass das iPhone 8 eine 5,8-Zoll-Display-Diagonale bekommen wird. Und jetzt schwenkt auch Nikkei Asian Review selbst ein: Die Quellen der Website berichten, dass das OLED-iPhone tatsächlich ein 5,8-Zoll-Display bekommen werde.

iPhone 7 Review

Verwirrung wohl wegen „Touch Bar“ des iPhone 8

Der Grund für die widersprüchlichen Angaben könnte sein, dass der primäre Bereich des Displays tatsächlich „nur“ 5 Zoll groß sein wird. Mehreren Berichten zufolge wird das Display in einen Primärbereich und eine zusätzliche Navigations-Icon-Leiste aufgeteilt sein. Deren Funktionalität dürfte der Touch Bar des MacBook Pro entsprechen.

Sowohl das iPhone 7s und 7s Plus als auch das iPhone 8 werden voraussichtlich im Herbst erscheinen. Das iPhone 8 wäre aufgrund seiner zahlreichen Neuerungen – die Rede ist auch von einem Glas- und Edelstahl-Gehäuse sowie Features wie drahtlosem Aufladen – das wohl deutlich teurere Premium-Modell.

Quelle: Nikkei Asian Review via Mac Rumors